1 x 1 Silberauszeichnung von Zwörg

Grammatical Correctness

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Begriff und Hintergrund

Weithin bekannt ist die political correctness.Bei der political correctness geht es darum, für Personen eine neutrale anstelle einer möglicherweise als diskriminierend empfundenen Bezeichnung zu finden. Bekannte Beispiele sind

                                       Raumhostess anstelle von Putze
                                       Flugbegleiterin anstelle von Saftschubse

Natürlich ist die political correctness eine begrüßenswerte Erscheinung. Von ihr deutlich zu unterscheiden ist aber die grammatical correctness. Ber der grammatical correctness geht es darum, Tatsachen über Personen, insbesondere Politiker, durch geringfügige Veränderungen in der Wortmorphologie zu verschleiern. Dies ist ein in der Politik beliebtes Mittel der Propaganda, das den Wähler über die wahren politischen Gegebenheiten in der Bundesrepublik Deutschland hinwegtäuschen soll. Durch eine sehr sorgfältige Untersuchung der politischen Wortverfälschung unter der Ägide des "Vereins Orthographische Kulturkritik" (VOK) konnten jetzt völlig neue Eiblicke in die Seele des politischen Systems getätigt werden.

Aufdeckungen durch den VOK

Der Begriff des "Politikers"

Der VOK bestätigte zwar, dass das Wort "Politiker" aus dem Griechischen stammt - nur eben anders, als die offizielle Rechtschreibregel glauben machen will. Ursprünglich schrieb sich "Politiker" nämlich so

                                         Poly-Ticker

Demnach war ein Politiker also eigentlich eine Bezeichnung für jemanden, der mehr als einen Tick hat.

Der Begriff des "Ministers"

In Bayern ist das "Ster" ein bekanntes Raummaß. Schreibt man das Wort Minister korrekt mit Bindestrich wie hier

                                         Mini-Ster

wird deutlich: Minister stehen für wenig Raum und wenig Maß.

Der Begriff des "Volks"

Beim "Volk" findet man eigentlich die brutalste Wahrheitsverdrehung. Ursprünglich war es nämlich das

                                         FOLG

Der Begriff des "Kanzlers"

Das hessische Aktionskommitee des VOKs konnte die ungeheuerliche Propagandalüge hinter dem Wort "Kanzler" dank des hessischen Dialektes aufdecken. Da die Hessen mit einer chronischen Kiefergelenksmyoarthropathie geboren werden, die die Beweglichkeit des Kiefers sehr einschränkt, sprechen sie Konsonanten weich und dehnen Vokale sehr stark - Aschebesche,Meseschtesche,Hasehirn. Aufgrund dieser seltsamen Anwandlung stehen die Hessen in dem Ruf, ein wenig retardiert zu sein. Dass dieses Urteil falsch ist zeigte sich, als die Hessen enthüllten, dass Kanzler in Wahrheit

                                       Ganzleer

sind. Die Bundesrepublik Deutschland wird also von einem Vakuum,genauer: einem Machtvakuum regiert. Weil aber das Vakuum beständig bestrebt ist, sich mit etwas zu füllen, ist das auch hier der Fall: Der Bund der deutschen Industrie, der Bundesverband der deutschen Arbeitgeberverbände, der Deutsche Industrie- und Handelstag haben dieses Vakuum rasch ausgefüllt. Nicht zuletzt steht deswegen neuerdings über dem Deutschen Bundestag:Der deutschen Wirtschaft [1].

Konsequenzen der Enthüllungen

Der VOK versuchte bislang, seine Entdeckungen unter Verschluss zu halten. Wenn erst öffentlich würde, so wurde in einem internen Paper gewarnt, dass Vielticker mit wenig Raum und wenig Maß sowie ein Machtvakuum das FOLG beherrschen, wäre die innere Sicherheit bedroht. Das beste sei, man verschwiege das Entdeckte und lasse es durch einen Mitarbeiter in der Stupidedia posten. Dann würde es jeder nur für eine Wahnidee eines legasthenischen Satirikers halten. Mit noch etwas Glück würde es dort sogar dem Löschwahn zum Opfer fallen, womit bewiesen wäre, dass die Idee einfach nur zu krank sei.