Grüene

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grüene ist das schweizerdeutsche Wort für die Grünen. Es repräsentiert auch am treffendsten die Bedeutung dieses Volkes. Das Wort ist eigentlich von der Grünen Partei abgeleitet, manche Grüne sind auch bei dieser dabei.


Biologische Einordnug

Die Grünen sind etwas ähnliches wie Menschen, gehören jedoch zum Reich der Pflanzen, zur Familie der Früchte und zur Gattung der Apfelgewächse. Die Pflanzenphilisten haben wegen ihrer kurzen Entwicklung ein eher niedrigerer IQ, sie übertreffen nur knapp den einer Sonnenblume. Der niedrige IQ zeichnet sich durch nur einen begrenzten Wortschatz aus. So fallen in Diskussionen Sätze wie "NEIIIIN!, das ist falsch!" Häufig bleibt der Satz unbegründet, da sich die Grünen so sehr über den soeben gesprochenen Satz freuen. Dazu kommt, dass nach den Wörtern keine Zeit, Kraft und und keine Hirnzellen (Regenerationszeit ist sehr langsam) mehr übrig sind, um ein Argument zu entwickeln. Ältere Grüne sind äußerlich nicht von Schimmel zu unterscheiden und gehören daher zur Gattung der Pilze. Es soll auch einige geben, die sich dann braun verfärben. Aus Angst vor den braunen Pilzen wurde im Frühjahr 2013 eine Umfrage gestartet, deren Ergebnis ungefähr so war, dass sich Tendenzen zur Ausgrenzung dieser Pilze zeigen.

Entstehung

Die Grünen wurden von naturfreundlichen Leuten, welche viel Musik mit klassischen Instrumenten machen, gegründet. Anno dazumal wollte eine grünliche Spezis gegen den Bau einer Autobahn streiken. Doch sie erkannten nicht, dass sie ja diese selber brauchen um mit Büssen darauf zu fahren. Es kamen aber immer mehr Menschen, welche im algigen Neuenburgersee badeten. Da die Grün aussahen wurden sie als Parteianhänger mitgerechnet.

Ende

Leider noch keines in Sicht, da in grünen Beziehungen die Verhütung noch nicht so ausgebreitet ist und so aus jeder Beziehung recht viele neue Grüne hervorgehen.

Vorkommen

Sie kommen überall auf der Welt vor, vor allem dort wo man zu viel Zeit hat, sich um etwas anderes als das eigene Leben zu kümmern. Die Grünen leben meistens im Wald in einer kleinen Holzhütte. Es gibt jedoch auch heutzutage solche, die sich der heutigen Zeit langsam anpassen und in "Häuser" wohnen.

Merkmale

Da sich die Grünen langsam der heutigen Zeit anpassen, gibt es sogar schon solche, die Transportmittel (oder Ähnliches) verwenden, welche nicht von ihnen selbst betrieben werden. Zug, Bus... Dies kommt jedoch nur in Frage, wenn die Distanz, welche zurückzulegen ist, mehr als 100km beträgt. Unter dieser grünen Distanzmarke wird das Fahrrad oder noch besser (vor allem bei Waldspaziergängen) gar kein Transportmittel gebraucht. Dabei wird besonders auf das Schuhwerk geachtet, da man als Amateur gilt wenn man keine Socken in den Sandalen trägt. Reisen die Grünen jedoch mehr als 456km, wird das Flugzeug gebraucht, da es ja auch als ÖV gilt und somit Umweltfreundlich ist. Zudem ist man viel schneller. Fortbewegung durch Tiere hat es bei den Grünen nie gegeben, da durch diese Weise nur die Tiere leiden müssten. Die Tiere werden bei diesem "Volk" vor allem zwecks sexueller Befriedigung gebraucht. Einen Grünen erkennt man daran, dass er

  • ein GA besitzt
  • kein Auto hat, aber dafür regelmässig Mobility benützt
  • oft keinen Fernseher besitzt
  • manchmal einen MAC - Computer hat
  • weniger als 3 Kleidungsstücke (welche logischerweise gestrickt sind) besitzt
  • oft schwule Neigungen zur Geltung bringt
  • in der Schulzeit bei Lehrern das Lieblinskind ist/war
  • sobald er eine Blume sieht ein Motorrad in der Hose bekommt
  • ein klassisches Instrument spielt (Fagott, Cello oder was es sonst da so gibt)
  • in seinen Jugendjahren ein sehr ausgebildetes Moustache hat
  • manchmal einen Vollbart hat (vorwiegend männlichere Grüne)
  • aus einer Familie mit mindestens 4 Kindern kommt (bei welcher die Jüngeren die Kleider der älteren Brüder/Schwestern zu Weihnachten bekommen)