Google AdWords

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Google AdWords (Add = Denglisch für wegnehmen, Words = Parisisch für Gedächtnis, Abk. Google ads) wurde hinter den geheimen Mauern von Google erschaffen. Es dient dazu, das Gedächtnis der Menschen auszulöschen. Doch neueste Forschungen haben ergeben, dass Google AdWords/Google ads auch zu einer weiterentwickelte Form von ADS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom) führen kann.

Geschichte

Das braucht man eigendlich gar nicht: Einfach Alter + 1 rechnen und schon weiß man wie alt man wird.

Schon in der Steinzeit, wo das Internet noch nicht so ganz gängig war, existierte AdWords. Es war oft auf Steintafeln aufzufinden. Damals wurden die Gedanken der Menschen noch mit magischen Schriftzeichen modifiziert. Da Magie damals wenig erwünscht war, wurde AdWords zu einem Verbrechen. Aber niemand kannte jemanden, der irgendetwas mit AdWords zu tun hatte. Dann entwickelte sich AdWords immer weiter und weiter: Später, im Mittelalter musste man sich etwas neues für AdWords ausdenken, da Steintafeln zu auffällig wurden. Somit führte eine Person (Alexander van Nonym = Adliger im frühen Mittelalter) zum Durchbruch: Es wurden Papierrollen auf die Straßen verteilt, wo verschiedene Spiele aufgezeichnet waren. Die Menschen sahen diese rollen und hoben sie auf, völlig ahnungslos. Und es war ein voller Erfolg: Die Menschen vergaßen das, was sie auch gerade tun wollten.
So entwickelte sich AdWords immer weiter zu einer beinahe legalen Art des Verbrechens. Heute findet man AdWords auf jeder Internetseite.

Krankheitsbild von Google ADS

Menschen mit einem schwächeren Immunsystem könnten mit ADS infiziert werden. Am meisten betroffen sind Männer im Alter von 12 - 20 Jahren. An Infektion mit Google ADS passiert wie folgt:
Ein normaler Durchschnittsmensch surft ganz normal im Internet, und dann sieht er da eine normale Anzeige von AdWords. Er liest es und denkt sich nichts weiter dabei. Dann ist er fertig und weiß nicht mehr was er tun wollte. Dann sagt er sich: "Scheiß egal, ich zock einfach noch ne Runde irgendnen Scheiß im Internet." Gesagt, getan: er geht auf eine Spieleseite. Dann ist dort ein Bild von AdWords zu finden. Er guckt es sich an und seine Errinerungen sind wieder gelöscht. "Ach kacke, egal, dann guck ich halt was bei MyVideo" Adresse eingetippt, und sofort fällt ihm ein spannendes Spiel von Adwords ins Auge. Suche einen Ausgang durchs Labyrinth. Nach 10 Sekunden hat er es geschafft und plötzlich soll er was gewinnen. Er denkt: "Scheiße Alter, das ist ja bestimmt wieder Betrug, scheiß drauf ich mach das nich. Naja, weiter. Scheiße! Was wollt ich nochmal machen? Egaal. Ich geh was in ein Forum und poste dumm rum. Hehe, reimt sich." Im Forum kommt die geheimnisvolle Nachricht: WANN WIRST DU STERBEN? "Oh mein Gott betrug! Wie dumm! Einen Auf ich geb da meine Handynummer ein!"
Nach einer Stunde wurde die Person erfolgreich mit ADS infiziert.

Formen von AdWords

AdWords ist in vielen verschiedenen Formen aufzufinden:

  • In Form eines ganz normalen Textes, der oft jedoch keinen Sinn hat bzw. nichts mit der Sache zu tun hat.
  • In Form eines Bildes, welches auch öfter einen schwer zu erkennenden Zusammenhang zum Thema hat.
  • In interaktiver Form, d.h in Form eines Spiels, wo man oft die Bedingung gar nicht erfüllen muss.