Glutamat

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Glutamat (das, Gruppe der chin. Zutaten). Glutamate sind nicht, wie viele Menschen annehmen, Zusatzstoffe, die die Augenlider der Chinesen zukleben bzw. verkleben und dafür sorgen, dass sie deswegen so schlitzäugig sind. Nein, Glutamate, sind Stoffe, die aus jedem noch so schlecht gekochten Mittagessen (zum Bsp. Grünkohl mit Mett) eine schmackhafte Mahlzeit zaubern.

Herkunft

Glutamat wird meist am Glut-(A)uto-mat gekauft, dort stellen viele Tausend kleiner Schlümpfe jeden Tag kiloweise vom Zeug her. Manchmal rühren sie auch noch ein Stück Natrium unter, und verkaufen es als Natriumglutamat. An Feiertagen, wo nur ein Schlumpf arbeitet (also alleine ist) wird "Mononatriumglutamat" hergestellt, was teurer ist als das gewöhnliche Zeug.

Verwendung

In der asiatischen Küche, sowie in diversen Produkten von Maggi Mami-Fix wird das Wunderpulver zur geschmacklichen Abrundung benutzt, jedoch nicht in kleinen Mengen, wie man es meinen könnte, sondern gleich tassenweise, weil viel hilft ja auch viel. Das Zeug selber hat praktisch keinen Eigengeschmack und so ist es fragwürdig, wie die Wirkung des Zeugs zustande kommt. Eine der Thesen wird unten stehend näher beschrieben.

Sonstige Einsatzorte der chin. Allzweckzutat sind:

Wirkungsweise

Bis lang existieren nur grobe Theorien warum Glutamat ein noch zu verkorkstes Essen, in eine schmackhafte Mahlzeit verwandelt. Eine der bestätigten Theorien, welche von Prof. Dr. Ronald McDonald, aufgestellt wurde, besagt, dass das Zeug eigentlich nur die Geschmacksnerven (und nur die) bekifft bzw. komplett taub macht, praktisch LSD für die Zunge.
Neuere Studien von Prof. Dr. Best besagen, dass es der Schweiß und Uri.. Spucke der Schlümpfe sein soll, die eine extreme Wirkung verursacht.

Nebenwirkungen

Auch wenn Glutamat weder rezept- noch apothekenpflichtig ist, und in jedem gut sortierten Supermarkt und Terroristentrainingslager erhältlich ist, wurden diverse Nebenwirkungen der Zutat herausgefunden:

  • Blähungen
  • unkontrolliertes Grinsen
  • panische Reaktionen (die vermutlich eher von der Restaurant-Rechnung kommen)
  • Übelkeit
  • Tourette-Syndrom

Die Wirkungen können noch Tage danach, ja in einzelnen Fällen, wochenlang anhalten. Einziges Gegenmittel, ist ein Besuch bei McDonalds oder Burger King, weil die dort enthaltenen chem. und biologischen Additive in den Fleischpatties eine Reaktion im Körper auslösen und wie ein Gegengift wirken.

Siehe auch