Giovane Élber

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Giovane Elber)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Immer gut drauf! So liebten ihn die Fans...

Giovane de Souza Bravado Torrero el Torro Caramba Elber genannt "Elber" oder "Don Giovanni" (*23.07.1973 in Tacka-Tucka-Land), ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler. Er lebt seit vielen Jahren in Deutschland, wo er auch mit seiner Frau zwei oder drei (Zahl schwankend) Kinder auf die Welt brachte.

Karriere

da war er wieder am Werk der kleine Giovane

Giovane Elber wurde bereits in frühen Jahren entdeckt, weil er wie kein zweiter Kokosnüsse kicken konnte bis sie zerbrachen.

Schon als Jugendlicher wurde er in Brasilien vom AC Mailand entdeckt, wo er einige Jahre unter einer dicken Wolldecke auf der Ersatzbank verbrachte. Sein damaliger Trainer hatte ihn zwar hochgelobt aber nicht eingewechselt. Berühmt wurde sein Ausspruch: "Der Giovane kann wirklich alles am Ball. Aufpumpen, abtrocknen, einfetten..."

Danach wechselte er in die Schweiz zu den Grashüpfern nach Zürich. Da spielte er zwar gut, aber fror dennoch weiter ganz schrecklich.

Schließlich wurden die Schwalben vom VfB Stuttgart auf ihn aufmerksam und holten ihn an den "Neckar" (badisch für Acker).

Nachdem er sich also erfolgreich in der schweizer und der badischen Provinz durchsetzen konnte wurde schließlich der FC Bauern auf den Tacka-Tucka-Länder aufmerksam. Beim FCB schoss er hin und wieder Tore, es fing an beim HSV und es hörte auf beim VSH. Er gab schon früh seine Liebe zum HSV zu, doch Ailton stahl ihm den Platz bei den Hanseaten, so wechselte er über Olympique Lyon (irgendwo im Napoleon-Reich) zu Borussia Mönchengladbach. Er beendete dort die Karriere aus Liebeskummer, denn die Hamburger haben ihn nie verpflichtet.

Nationalmannschaft

In der brasilianischen Nationalmannschaft konnte er sich leider nur selten durch die große Konkurrenz (vor allem Meier, Bruno und Simba) durchsetzen. Wenn er spielte, hatte er aber immer viel Spaß.

Erfolge und Auszeichnungen

... bis zum unrühmlichen Ende. Auf frischer Tat ertappt.

nach der aktiven Karriere

Nachdem es mit dem Laufen nicht mehr so lief, nahm der FC Bayern seinen verlorenen Sohn mit offenen Geldbeuteln wieder auf und setzte ihn von nun an als Spielerscout für Südamerika ein. Dabei gelang es ihm solche Granaten wie Breno nach München zu locken, wofür ihm die treuen Bayernfans für immer dankbar sein werden. Außerdem ist er FIFA Sonderbotschafter für Tacka-Tucka-Land. Ein unrühmliches Ende nahm seine Funkionärskarriere als er wegen wiederholtem Diebstahl von Autoreifen und Radkappen verurteilt wurde (siehe Abb. rechts).

Besonderheiten

  • Als Elber nach Mailand wechselte, trug er im Sommer Winterklamotten und im Winter auch.
  • Elber hat eine Mutter und einen Vater, die ihn beide zeugten und noch heute mögen.
  • 2007 nahm er an der TV-Show "Dancing with the Stars" teil, bei der er mit seiner Frau eine heiße Nummer aufs Parkett legte.
  • 2008 richtete er die Giovane-Elber-Stiftung ein, die sich für verbesserte Lebensumstände für Pferde und Affen in Tacka-Tucka-Land einsetzt.