Gin Tonic

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein traditioneller Gin Tonic muss so stark sein dass einer Frau Haare auf der Brust wachsen

Gin Tonic ist ein alkoholfreies Mixgetränk mit psychoaktiven Substanzen, das der Barkeeper Charles de Gaulle am 1. Oktober 1930 auf Anregung der Wahlfranzosen Stephen Gin und Carl Tonic erfand, um deren Entdeckung einer neuen Seehandelsroute nach Indien zu begiessen - inzwischen wissen wir natürlich, dass sie nur Amerika entdeckt hatten. Unglücklicherweise vergass der Barkeeper das Rezept schriftlich festzuhalten, und als er nach einer durchzechten Nacht nackt unter einer Parkbank erwachte, hatte er keine Ahnung mehr was er da zusammengemischt hatte, geschweige denn wo oder wer er war. Das Rezept wurde in der Folge vom Wissenschaftler Albert Einstein aufgrund von Erbrochenem auf der Herrentoilette rekonstruiert und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit.

Die ursprüngliche Version des Getränks enthielt aus destillierten Grasfröschen gewonnene psychoaktive Substanzen, die jedoch aufgrund einer weit verbreiteten Allergie gegen das enthaltene Delta-9-THC später durch das weitgehend harmlose Methanol ersetzt wurden.

Klassisches Rezept

Alles außer den Eiern mit einer Handvoll Eiswürfeln in einen Shaker geben und 20 Minuten stehen lassen. Inzwischen das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig darunterziehen. Im Cocktailglas mit Minzeblatt und Strohhalm servieren.