Gilmore Girls

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel beschreibt die Gilmore Girls als Privatpersonen. Für die Serie über diese Mädels siehe Gilmore Girls (Serie).

Im Allgemeinen sind die Gilmore Girls als kaffeesüchtige weibliche Gattung zu bezeichnen, die 99% ihrer Freizeit damit verbringen, geistreiche Konversationen, hauptsächlich über ihre derzeitigen/früheren/baldigen Partner oder Essen (natürlich auch Kaffee) zu führen, wobei sie immer einen Becher ihres Suchtmittels dabei haben.

Am häufigsten anzutreffen sind die Gilmore Girls bei "Luke's Diner" (Luke ist wahrscheinlich ein Deckname). Luke ist der Dealer dieser Gattung. Getarnt wird er durch sein unauffälliges Auftreten, Verhalten und Aussehen.

Aussehen

Die sogenannten Gilmore Girls sind meist normal gekleidet um nicht als Koffeinsüchtige aufzufallen, was natürlich nichts bringt, da sie ihr Suchtmittel immer und überall in sogenannten Coffee-to-go-Bechern mit sich tragen (s.o.). Die Standart-Bekleidung des Kaffee-Dealers besteht aus abgewetzter Jeans, buntkarierten Karohemden mit Karomuster und einem verkehrt herum getragenen Cap im mittelalterlichen Skate-Style! Den Schuhen werden keine besondere Achtung geschenkt, der Typ variiert in diesem Fall.

Zu den Gimore Girls ist noch anzumerken, dass sie trotz übermäßigen Verzehr von Lebensmitteln (wie chinesisch, Weingummi, Popcorn, verschiedene Arten von Kuchen) stets schlank und rank bleiben. Vielleicht genmutierte Menschen!?

Verhalten

Die Gilmore Girls erkennt man daran, dass sie ununterbrochen an ihrem Suchtmittel hängen und immer auswärts essen, da ihr Kühlschrank zu Hause leer ist, was ein Merkmal dafür ist, dass Girlmore Girls nicht kochen bzw. überhaupt für sich selbst sorgen können. Ein typisches Gilmore Girl schafft es bekannter Weise nie eine Beziehung dauerhaft aufrechtzuerhalten oder mal nicht kurz vor der eigenen Hochzeit abzuhauen. Ein weiteres Merkmal der Gilmore Girls ist, dass sie immer massenweise Essen bestellen, das meiste nicht aufessen und in ihrem Kühlschrank vergammeln lassen, um es dann ihren Gästen anzubieten, weil sich ja sonst nichts im Kühlschrank befindet.

Damit Luke als Dealer nicht auffliegt, verhält er sich meistens mürrisch und unhöflich, besonders auffallend gegenüber Stammkunden. Er versteht auch keinen Spaß.

Auftreten

Im Allgemeinen hat der Kaffee-Dealer ein selbstbewusstes Auftreten, jedoch mit einem künstlichen Schuss des unschuldigen High-School-Jungen, der seine große Liebe nie findet.

Aufgrund des auffälligen Verhalten der Gilmore Girls und ihrer verwirrenden und nicht nachvollziehbaren Gedankenzüge (in Folge natürlich auch ihre verwirrende und nicht nachvollziehbare Ausdrucksweise) wird vermutet, dass es sich bei Luke's nicht um "normalen" (normal ist nicht definiert) Kaffee handelt, sondern dass dieser mit anderen Drogen, wie zum Beispiel Amphetamine oder LSD, gestreckt wurde, was folglich zu einer veränderten Wirkung des Koffeins führt. Dies ist zur Zeit zumindest die einzige logische Erklärung für das Verhalten der Gilmore Girls.

Seit Neuestem ist es auch bewiesen, dass das Geplapper der Gilmores mit dem Alter mitwächst und noch nerviger wird, als es ohnehin schon ist.