Gigant

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 10.05.2015

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Die Giganten sind ein Volk großwüchsiger Irrer, welche sich wie ihre Idole - die Lepra-Kranken - zurückgezogen haben und allein sein wollen.

Entstehung

Nach der ältesten Überlieferung entstanden die Giganten aus dem Blut von Ur-Anus. Denn sein mit schlechten Manieren erzogener Sohn Kronos (dt. "Crossnuss") nahm aus Wut auf seinen Vater, der ihm zuvor Fernsehverbot erteilte, ein Küchenmesser und schnitt ihm seinen Penis ab. Psychologen aus dieser Zeit deuteten dies als Versuch die Geburt eines jüngeren Geschwisterteils zu verhindern, um diesem die Qualen und Leid des Fernsehverbots zu ersparen. Leider schien diese forsche Art ihn zu berühren Erregung bei Ur-Anus hervorzurufen, weshalb er währenddessen ejakulierte und so die Giganten erschuf.

Aussehen

Apollodor (bekannt als "Apo") beschrieb die Giganten als vor Steroiden beinahe zerplatzende Riesen. Ihre Unterschenkel seien mit Schlangenschuppen bedeckt, was wohl daran lag, dass die Welt noch jung und voller Sumpfgebiete war, weshalb die Haut zu verschrumpeln begann. Das Trocknen der verschrumpelten Haut führte zur Bildung von Hautirritationen. Da es zu dieser Zeit allerdings noch kein Linola oder Bepanthen gab, mussten die Giganten mit diesem Gerücht leben.