Geneigter Leser

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der geneigte Leser ist ein des Lesens mächtiges Lebewesen, welches sich dazu gezwungen sieht, seiner Neigung aus Buchstaben Wörter und Sinn zu generieren, immer und überall nachkommen muss. Die dadurch erworbene geneigte Geisteshaltung macht es für ungeneigte Leser zu einem Exoten.

Der Lebensraum dieses Wesens beschränkt sich auf gar nichts. Die geneigte Geisteshaltung jedoch kann nur wirklich in einer glücklichen Form geneigt bleiben, wenn genug Buchstaben zum Sinngeben täglich verfügbar sind. Ist das nicht der Fall, neigt sich die Geisteshaltung in eine unglückliche Richtung, was durchaus zu Depressionen bis hin zum unkontrollierten Buchstabenerbruch führen kann.