1 x 1 Silberauszeichnung von Stupider Sack

Gehirnlos

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Man bezeichnet Personen oder Wesen anderer Art als "gehirnlos", wenn das Gehirn los ist, nicht zu verwechseln mit Gehörlosigkeit.

Dieser Zustand wird erreicht, indem man das Gehirn manuell entnimmt (siehe Anleitung: Gehirn). Personen und Wesen dieser Art sind häufig anzutreffen. Allerdings leben sie im Verborgenen und zeigen sich nur ungern, da sie entweder öffentlichkeitsscheu sind oder gar nicht wissen, was das ist: "sich zeigen". Sollten sie sich jedoch zeigen, hat dies in den meisten Fällen verheerende Auswirkungen für sie und ihre Familie.

Damit diese Konsequenzen erspart bleiben, sollte der nachfolgende Flucht- und Rettungsplan unbedingt zu befolgen.

Rettungsplan

Gehirnloser-fluchtweg.jpg

Diverse Hilfen für Hirnlose

Man wird sich wahrscheinlich denken, dass dort jede Hilfe zu spät kommt - das wäre auch sicher richtig, wenn die Hirnlosigkeit nicht auch noch mangelnden Gleichgewichtssinn hervorrufen würde. So kann man z.B. kleine Gehirn-Prothesen einbauen, in denen eine ähnliche Technologie wie bei einem IS-System eines Fernglases eingebaut ist: wenn der Hirnlose nach links kippt, rennt der Hamster in der Prothese auf die rechte Seite und andersrum.

Einziges Problem: Die Prothese muss alle 2 Wochen gewechselt werden, da der Hamster unter dem Schädelknochen schwer zu füttern ist. Auch eine sehr oft verwendete Hilfsmethode für Hirnlose ist die sofortige Erschießung die leider in den meisten Ländern nicht mehr durchführbar ist.

Wie man mit Hirnlosen umgehen muss

Mit Hirnlosen geht man (falls man mal welche bei Tageslicht antrifft) wie folgt um :

Option Nr.1: Ignorieren

Hierbei wird der Hirnlose einfach ignoriert, was allerdings schwierig ist wenn er sich selber oder sie schlägt.

Option Nr.2: Draufhauen

Für all die Neandertaler unter uns: Auch eine effektive aber nicht ganz legale Möglichkeit wäre das permanente schlagen eines Hirnlosen mit einem Baseballschläger. Dies spürt derjenige zwar nicht, aber irgendwann ist auch er tot. Aber Vorsicht! Der Hirnlose merkt erst eine Stunde nach seinem Tod dass er verstorben ist! In dieser Zeit wird er noch zurückschlagen können.

Option Nr.3: Hoffe einfach dass sie niemals eintritt

Es kann auch geschehen das man mit einem Hirnlosen verwandt oder verschwägert ist. Falls er mal aus seinem Gefängnis im Keller ausbrechen sollte, muss man ihn schnellst möglich wieder einfangen oder hoffen, dass ihn jemand wieder absetzt - er ist ja gebrandmarkt. Sollte der Hirnlose unauffindbar sein, geht man einfach davon aus, dass er sich verlaufen hat und glücklicherweise nicht wiederkehrt.

Option Nr.4: An die Fastfoodketten ausliefern

Die Fastfoodkette McDonald's bietet jeden Findern die Möglichkeit, die Verarbeitung des Gehirnlosen bis zum Endprodukt Vegiburger im Schlachthaus mitzuverfolgen.

Therapiemöglichkeiten

Seit einigen Jahren wird experimentell versucht, das fehlende Gehirn bei Gehirnlosen durch Hardware in Form von Rechenkernen zu ersetzen. Jedoch fehlt es an Mitteln und vor allem an dem richtigen Betriebssystem, da vorherige Versuche mit Machosoft Windoof & Linux ähnlichen Betriebssystemen leider kläglich fehlschlugen - es entstanden Mann und Frau - zwei Wesen, die vor Destruktivität und Inkompatibilität nur so strotzen.
Wissenschaftler sind deßhalb der Meinung, dass man das Hirn bei den derzeitig so begrenzten Mitteln einfach entfernt lassen sollte. Die Risiken, die damit verbunden sind, sind einfach zu groß.

Hinweis

Das Erfolgsmedizin Anti-Alzheimer den Hirnlosen in die Schläfe zu spritzen erwies sich als sehr riskant, da sie wegen der Verwechslung von senilen alten Knackern nur noch aggressiver wurden.