Gehirnkrebs

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gehirnkrebs, bezeichnet eine Krebsart, die ausschließlich im Kopf eines Menschen vorkommen kann.

Hier das einzige Bild eines Gehirnkrebses.

Allgemeines

Allgemein treten Gehirnkrebse beim Konsum des freien Bombermanklons "Clanbomber" auf (dies nur in der "Windows" Variante), allgemein bei Computerspielen, Crack, gecrackte Computerspiele, in Verbindung mit Augenkrebs, was tödlich enden kann, oder auch Ohrenkrebs, welcher durch Tokio Hotel o.Ä. hervorgerufen wird, auch das kann tödlich enden. Um das zu verstehen muss man sich mit der Entstehung des Gehirnkrebses befassen.

Entstehung

Zunächst sehen Sie sich das Bild an. Sofern sie nicht unter Augenkrebs leiden, sollten sie erkennen, dass der Gehirnkrebs keinen Panzer trägt, das wird jedoch unter der Anatomie des Gehirnkrebses näher beschrieben. Da das Gehirn ein eher scheues Organ ist und sich nicht gerne zeigt. Wenn jedoch zu Große Anstrengung oder zu Niveaulose (vgl. Teleshopping schauen) Aufgaben drohen, machen sich Teile des Gehirns selbstständig und versuchen zu fliehen.

Anatomie

Damit das Möglich ist, lässt sich der Part des Gehirns, der fliehen möchte Beine und Scheren (um Mögliche Gehirntentakeln, die der Rest des Gehirns auswirft um den Flüchtling zu fangen, abzuschneiden)wachsen, zusätzlich Stielaugen um einen Ausgang zu finden, wachsen, um dann möglichst schnell zu verschwinden.

Folgen

Falls es der Gehirnkrebs schafft zu fliehen - was nur bei extremen Fällen passiert, z.B. so niveaulose Aufgaben oder viel zu lange Sätze, die das ganze Gehirn schwächen, so dass keine starken Tentakeln gebildet werden, oder das Gehirn ist beschäftigt Ohren und Augenkrebse aufzuhalten, die ähnlich wie der Gehirnkrebs in gewissen Fällen als tele des jeweiligen Organs die Flucht ergreifen - endet das je nachdem was für ein Teil des Gehirns entkommen ist mit Impotenz, Verdummung oder gar dem Tod.

Bekannte Gehirnkrebsüberlebende

Folgende Personen haben Gehirnkrebs überlebt: