Geheime Zutat

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die geheime Zutat ist eine seit Jahrhunderten nicht genauer spezifizierte Zutat in diversen Hexenküchen, Zauberkesseln und Oma's Apfelkuchen.

Nach neuesten Forschungsergebnissen zu urteilen, kannten bereits die alten Ägypter die geheime Zutat, mit deren Hilfe sie ihre Pharaonen für die Ewigkeit einlegten (ähnlich der eingelegten Äpfel für Oma's Apfelkuchen).
Reislawinen über Göllersdorf haben die dort stattfindenen geheimen Entschlüsselungsversuche in den 1990er Jahren zu nichte gemacht.
Langwierige Studien haben ergeben, dass es sich bei der geheimen Zutat aller Wahrscheinlichkeit nach um lange, dünne, breite, schwere, übelriechende, wohlschmeckende, gesunde, kleine und giftige Dinge handelt. Man nimmt an, dass eine zu häufige Verwendung der geheimen Zutat dazu führt, dass diese nicht länger geheim ist. Entsprechend wird die geheime Zutat oftmals nur in kleinen Dosierungen benutzt.

Glutamate dürften oft Bestandteil der gemeinen Zutat sein (z.B. in der chinesischen Küche oder bei McDonalds), aber nicht die geheime Zutat! Beachte dass Glutamat in solchen Mengen nicht geheim bleiben kann, aber einfach gemein ist!