Gefrierfach

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Gefriertruhe)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Gefrierfach ist eine Massenvernichtungswaffe, an der US-Techniker in Moment sehr genau forschen.

Geschichte

Das Gefrierfach ist das Werk des Bösen und das ist wortwörtlich gemeint. Es wurde nämlich 1870 von Hans Böse erfunden. Hans Böse ging in die Samenbank und ließ sich fremde, tiefgekühlte Spermien in seine Hoden einpflanzen. Danach geiselte er eine Prostituierte und schwängerte sie mit den Tiefkühlsamen.

Diese Forscher haben das teuflische Geheimnis eines Gefrierfachs entdeckt - Nebel.

Sechs Monate später, schnitt er das Kind aus ihr heraus, dann merkte er, dass sein neuer Sohn ein Gefrierfach war. Deswegen nahm er sich und der Prostituierten das Leben.

Die Leichen wurden einige Wochen später gefunden und sofort der Polizei übergeben. Diese fanden die schreckliche Geburt (das Gefrierfach) und überbrachten es den Wissenschaftlern. Diese stellten fest, dass das Gefrierfach das Böseste überhaupt war und deshalb wurde das eine Gefrierfach auf den Mond verbannt, in der Hoffnung, dass es nie wieder zurückkomme.

Doch das war ein Irrtum. Das Gefrierfach wurde von dem unwahrscheinlichstem Wesen gefunden, das man sich vorstellen konnte (siehe Bild). Dieses Wesen machte sich dieses Gerät sofort zunutze und plante vom Mond aus den Angriff auf die Erde.

Die USA bekam das schnell mit, deshalb flogen sie auf den Mond, töteten das Wesen und rissen das Gefrierfach an sich. Danach wurde diese Waffe in US-Laboren gesucht, in der Hoffnung eine neue Massenvernichtungswaffe entdeckt zu haben.

Die Forschungen ergaben, dass man dieses Gerät zwar als Massenvernichtungswaffe einsetzen kann, dass es aber für einen, der sich damit nicht auskennt, ungefährlich ist. Und seitdem wurde das Gefrierfach als Alltagsgegenstand verkauft.

Aufbau

Gefrierfachoffen.jpg Gefrierfach.png

  1. Die unschuldig aussehende Klapptür ist ein Zeichen böser Genialität.
  2. Am Markenzeichen sieht man, welcher Gotteslästerer dieses Gefrierfach hergestellt hat.
  3. Die fette Alte hält den Deckel auf. Nicht serienmäßig!
  4. Die Lüftungen sind gemacht, um die vielen Rauchwolken beim Vergasen des Gefrierfachinhalts auszuscheiden.
  5. Innenraum: Hier drin spielt sich alles ab. Hier drin ist das Böse. Gefüllt mit gasförmigem Stickstoff vergast es den Inhalt in sekundenschnelle. Diesen Vorgang nennt man vom professionellem Wort "fressen". Mehr dazu aber unter dem Kapitel "Funktion".

Verwendung als Alltagsgegenstand

Hat ein Gefrierfach einmal zugeschnappt gibt es kein Entrinnen mehr.

Jeder kennt es. Jeder hat es zu Hause. Die meisten haben es über dem Kühlschrank stehen. Doch man sollte es nicht auf den Kühlschrank stellen! Auf keinen Fall! Umso höher oben das Gefrierfach ist, umso mächtiger und böser ist es.

Manche verwenden das Gefrierfach zum Einfrieren verschiedener Dinge. Ansonsten ist das Gefrierfach im Haushalt eher harmlos. Manchmal jedoch macht sich ein Gefrierfach selbstständig, verspeist den Besitzer - und friert ihn ein.

Verwendung als Massenvernichtungswaffe

US-Techniker haben aber eine andere Art, es zu verwenden. "Nordkoreas Massenvernichtungswaffen werden zu heftig. Wir müssen eigene zur Rüstung entwickeln", so George W. Bush.

Für die Zukunft plant Bush, sogennannte GZs, Gefrierlager in Amerika einzurichten, in welche Drogensüchtige gesteckt werden und vernichtet werden.