Gefährt

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein typisches Gefährt der Neuzeit.
Manch scheues Gefährt würde im Straßenverkehr am liebsten im Boden versinken
Gefährte in Massen bedeuten Gefahr!

Das Gefährt ist die männliche Form der Gefährtin.

Definition

Im Gegensatz zur Gefährtin lässt das Gefährt den Mann am Steuer oft im Stich. Man kann sich nicht auf das Gefährt verlassen. Es wartet nie, wenn man nicht mitkommt. Das Gefährt muss gepflegt werden und braucht nicht immer 30 Minuten im Badezimmer. Das Gefährt ist völlig unselbstständig und verlässt sich auf jeden, was oft damit endet, dass es mit einem neuen Besitzer türmt. Will das Gefährt nicht mehr leben, will es dich trotzdem noch mit in den Tod reißen. Beim Gefährt darf der Mann bestimmen, wo es langgeht. Ein Gefährt stinkt und bläst Rauch aus. Gefährte lieben es, die Straße zu berühren und durch Pfützen zu rennen. Das Gefährt wird auch oft Gefahr oder Gefährte genannt, was aber nur durch die mündliche Überlieferung des Wortes kam.

Aufbau

Gefährte sind sehr gleich aufgebaut:

Immer vorhanden sind:

  • 2 bis 4 Räder
  • Ein Motor
  • kein Gehirn
  • Ein Lenkrad
  • Eine Stoßstange
  • Eine Schubsstange
  • Eine Schlagstange
  • 2 Achseln
  • Ein Ausbordell

Oft sind diese Sachen noch eingebaut:

  • Ein Airbus
  • Kotflügel
  • Ein Kühler
  • Ein Fahrersitz
  • Mehrere Pferde unter einer "Haube"
  • Eine Gangschaltung

Abbau

  • Schrottpressen, einfach nur Schrottpressen.

Interessantes

  • "Gefährtet den Straßenverkehr" ist eine im BGB verankerte Hommage an alle treuen Gefährten der Straße
  • "Gefährtet die Gesundheit" ist der offene Respekt der Tabakindustrie, in einem Gefährt, einen ebenso bedeutsamen Menschentöter gefunden zu haben, wie in den eigens produzierten Glimmstängeln
  • "Gefährt" ist eine Geschwindigkeitsstufe nach Trapp und vor Schritt [sprich: Geh'Pferd]
  • Rückwärts gelesen ergibt das Wort "Gefährt" den englischen Begriff Trhäfeg [sprich: Traffic]. Verschwörungstheoretiker aller Länder vereinigt Euch!