Spiegelwelten:Gayländische Nationalelf

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Gayländische Nationalelf)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piep, piep! Satellit!
Der nachstehende Text erweitert den Zusammenhang des Hauptartikels Gayland.
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel hat nichts, aber auch gar nichts mit Elfen zu tun. Wenn Du einen Artikel über Homosexuelfen suchst, bitte hier klicken.

Enstehungsgeschichte

Bushland, wir kommen!!!

Sport in Gayland

In Gayland gibt es seit Menschengedenken bereits eine intensive Liebe zur körperlichen Ertüchtigung. Der durchschnittliche Gayländer übt mehrere Sportarten mit Liebe und mit Leidenschaft aus - viele treiben es sogar täglich. Typische gayländische Sportarten sind

  1. Voltigieren
  2. Synchronschwimmen
  3. Wattebäuschchenweitwurf
  4. Ballett
  5. Eiskunstlauf
  6. Fitnessstudio
  7. Wettbräunen auf einer Sonnenbank
  8. Hallenhalma

Jedoch auch die Randsportarten werden von einigen wenigen Bürgern ausgeübt. Obgleich die Gewichtheber, die Formel-1-Fahrer, und die Fußballer tagtäglichen Diskriminierungen ausgesetzt sind, zeigt sich die Mehrheit der Gayländer tolerant gegenüber den Exoten.

Thomas Hitzlsperger- der Schwule des Teams

Die Gründung der Nationalelf

1999 hörten die Gayländer von der Austragung einer Universumsfußballmeisterschaft. Sofort wurden Stimmen laut: "Eine Mode ohne uns!? - das kann doch nicht sein!" und man gründete rasch ein Team, dessen Gayland sich nicht schämen muss: Nur die edelsten Designer stellen die Outfits zusammen, die feinsten Odeurs sorgen angenehmen Gayruch vor, während und vor allem nach dem Sport und die besten Coiffeure Gayland sorgen für zeitlose Frisuren.

Spielerauswahl

Die Spielerauswahl erfolgt durch den Trainer, das Verbandspräsidium und die gayländischen Medien gleichermaßen. In einer wöchentlich im Rundfunk und im Fernsehen übertragenen Castingshow treten verschiedene Bewerber gegeneinander an und werden mittels Televoting ausgewählt. Hier kommt es erfahrungsgemäß zu gleichen Teilen auf folgende Faktoren an:

  1. Aussehen (allgemein)
  2. Kleidung (Auswahl)
  3. Galanz, Eleganz und Stilsicherheit im Auftreten
  4. Eintreten für Caratative Organisationen im Bereich HIV- und AIDS-Prävention
  5. gesangliche Qualitäten (man will ja schließlich Spieler, die bei der Nationalhymne mitsingen und derer man sich dabei nicht schämen muss!)
  6. die Zähne - weiß und lückenlos müssen sie sein!
  7. und nicht zuletzt die Frisur

Trainer

Trainer gehen (wie alles in Gayland) stark nach der Mode. Während in den vergangenen Jahren eher Trainermodelle in blond und mit gestrengem Mittelscheitel modern waren, geht der derzeitige Trend eher in Richtung einer plakativen Stirnerweiterung mit stark stotterndem Sülzstakkato.

Universumsmeisterschaft 2008 - das große Event

Der Kader

Bill Kaulitz - Der Neuzugang aus dem Frauenteam
  1. Florian Silbereisen - Kampfname: Der lustige Lausbub
  2. Dennis Grote - Kampfname: Der blonde Hengst
  3. Ross Antony - Kampfname: Die Kakerlakenqueen
  4. Daniel Küblböck - Kampfname: Susi fällt aus mit abgebrochenem Fingernagel nachnominiert: Bruce Darnell - Kampfname: Die schwarze Witwe
  5. Klaus Wowereit (Kapitän) - Kampfname: The Burgermeister
  6. George Michael - Kampfname: Vom anderen Kanalufer
  7. Oliver Pocher - Kampfname: Bambi
  8. Rudolph Moshammer - Kampfname: Daisy
  9. Thomas Hitzlsperger- Kampfname: Missy
  10. Marilyn Manson - Kampfname: Black Adder
  11. Guido Westerwelle - Kampfname: Schwesterwelle
  12. Volker Beck - Kampfname: UNICEF fällt aus wegen Selbstflambierung mit Prosecco nachnominiert: Lilo Wanders - Kampfname: Die liebe Sünde
  13. Ralf König - Kampfname: Der sich bewegende Mann
  14. Bill Kaulitz - Kampfname: Das Mädchen
  15. Elton John - Kampfname: Piano Man
  16. Ole von Beust - Kampfname: Rosettentaucher sein Spiel war dem Trainer zu rechtslastig nachnominiert: Steve Urkel - Kampfname: Tunte
  17. Rüdiger Müller - Kampfname: Der Stallbusche
  18. Dirk Bach - Kampfname: Flummi
  19. David Kross - Kampfname: Bübchen
  20. Robert Stadlober - Kampfname: Blondie
  21. Chuck Norris - Kampfname: Quotenhete
  22. dkT - Kampfname: Fußballgott wechselte zu Best Spam United nachnominiert: Sebastian Vettel - Kampfname: Blitz



Trainer: Alfred Biolek - Kampfname: Bio
Physiotherapeut: Gargamel - Kampfname: Schlumpf
Ausrüster: Karl Lagerfeld - Kampfname: Die Diva
Präsident: Klaus Wowereit - - Kampfname: The Burgermeister

Das Spielsystem und die taktische Grundausrichtung

MC Dennis G. aus B. - die erste Torschützin bei der UM!

Das taktische und strategische Grundproblem gayländischer Mannschaften war schon immer, dass hinten alles offen ist. Also beschloss Bio bereits im Vorfeld des Turniers auf die verstärkte Anwendung der "engen Manndeckung" zu setzen. Vorne gilt es blitzartig mit schnellen Vorstößen in die gegnerische Zone einzudringen und so dem gegnerischen Rückraum schmerzhafte Stiche zu versetzen.

Der Turnierverlauf

Das Turnier verlief für das Team in Höhen und in Tiefen. Die Universumsmeisterschaften bestehen aus drei Spielen, die man(n) gegen unterschiedliche Mannschaften spielt: Bereits im ersten Universumsmeisterschaftsspiel gegen die Australier ereignete sich der styletechnische Super-GAY, äähm, Super-GAU. Es regnete in Strömen. Aufgrund der daraus resultierenden mangelnden Ästhetik brach das gayländische Fernsehen die Übertragung in der 10. Minute ab und sendete stattdessen in 132. Wiederholung die Rimbaudbiografie mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle. Auch das zweite Spiel begann tragisch. Dem gegnerischen Spieler mangelte es an der notwendigen Fairness und an jeder Form des Taktgefühls. Erst in der Halbzeitpause gelang es Trainer Biolek mit einer strategischen Meisterleistung sein Team so einzustellen, dass sie in der zweiten Halbzeit sogar den Spieß noch umdrehen konnten. Das Spiel endete in einem Triumph für Gayland: der Papst traute in seinem Sakramentenwahn sogar zwei Männer. Das dritte und letzte Spiel der Universumsmeisterschaft war mehr von Fußball geprägt als die beiden vorangegangenen Spiele, deswegen sah sich ab der 8. Minute Gay-TV wieder gezwungen die Rimbaud-Biografie auszustrahlen. Alles in allem kann das Turnier als Erfolg gewertet werden. Vor allem ob der gelungenen Designertrikots und der vorzüglichen Choreografie beim Torjubel überschlug sich die internationale Presse vor Komplimenten! Gayland freut sich auf die nächste UM!

Siehe auch

Trainingslager Köln Januar 2009

Nachdem die UM ein großer Erfolg war, wird sich die Mannschaft im Januar 2009 in der Kölner Gegend zu einem Trainingslager der besonderen Art treffen. Trainer Biolek hat für die Spieler und Spielerinnen eine Reihe gruppendynamisch wertvoller Übungen zusammengestellt, die in ihrer Anlage nur mit den Disziplinen der Othergames zu vergleichen sind:

UM2008-size3.png Universumsfußballmeisterschaft 2008
Die Stupi berichtet vom Sport-Ereignis des Jahres
Siehe auch: UM 2010
UM2008-size3.png
MannschaftenAußerhalb der GrünflächeFreundschaftsspieleAustragungsorteVorrundeFinalrunde
Das Fußballfieber bricht aus!