Gastwirt

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Gastwirt ist etwas Ungenießbares.

Herkunft

Das Wort Gastwirt stammt von einer Menschengruppe in Deutschland, nämlich den Berliner-Wuppertaler-Mischlingskindern. Diese Gruppe sprach teils Wuppertaler aber auch Berliner. Sie waren außerdem sehr redefaul. In deren Ghetto war die Äußerung "Ganz widerlich" von großem Gebrauch.
Doch durch ihre Mundart änderte sich die Äußerung:

  • Ganz wurde ersetzt durch st
  • Widerlich wurde verkürzt auf wirder
  • Durch die Redefaulheit wurde wirder auf wirt reduziert, jedoch in der berliner Grammatik sind Wörter, wo der Suffix abgetrennt wurde, Nomen
  • Gastwirt wurde zu einem Nomen für Etwas, was ganz widerlich ist, also ungenießbar.

Gebrauch

Gastwirt wir meist benutzt in typisch deutschen Restaurants. Da das Essen dort immer schlecht ist, wurden diese Restaurants umbenannt auf Gastwirtshaus, Haus des Ungenießbaren.
Das Wort erlebt heutzutage seine Renaissance. In vielen Pop-Lieder wird Gastwirt erwähnt, wie zum Beispiel Kacke von Tokio Hotel. Ein Auszug:
Und die Frauen lachten mich aus,
Ich hab keine Schminke mehr,
Es gibt nur noch Gastwirt.

Es wird jedoch nicht sehr tolleriert in formalen Gesprächen.

Beleidigung/Kritik

Wenn einem, zum Beispiel in einem Restaurant, das Essen nicht schmeckt, dann bittet man die Bedienung den Koch zu holen und dann sagt man, das sei Gastwirt und kein Essen, was einem serviert wurde.
Gastwirt wird aber auch schon benutzt um schlechtes Aussehen zu kritisieren.