Gürtellinie

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abb.1 Gegen Körperbehaarung empfiehlt sich die Anwendung von Evulotion®
Von der Gürtellinie (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Teil der ehemaligen Wiener Stadtbahn Meidling Hauptstraße – Westbahnhof – Heiligenstadt, siehe auch: U 5) ist die Körperregion, an der ein gürteltragendes Lebewesen, z.B. ein Gürteltier oder eine Gürtelrose, seinen Gürtel trägt bzw. tragen würde. Sie markiert die im jeweiligen zeitlichen und gesellschaftlichen Kontext gültige Demarkationslinie zwischen harmlosem (jugendfreiem) Witz oberhalb und dem schlüpfrigen Witz unterhalb der Gürtellinie. Etymologisch gibt »schlüpfrig« bereits einen Hinweis auf die übliche Position der Gürtellinie – oberhalb des die Weichteile beherbergenden Schlüpfers.
Abb.2 Diese anständige Dame hatte vermutlich keinen Sinn für FFF-Humor!

Die Gürtellinie, befindlich in der horizontalen Ebene, teilt den Körper in einen oberen und einen unteren Teil. Beim Gürteltier und anderen Lebewesen mit horizontaler Körperachse operiert man mit den Begriffen "vorn" und "hinten". Ebenso wie die Rock- oder Hosenlänge unterliegt die Gürtellinie des Menschen dem Wandel der Mode. Differenzen zwischen Herren- und Damenmode können immens sein.

Im Empire befand sich die Gürtellinie der Damen knapp unterhalb des Kinns. Witze über darunter befindliche Körperregionen waren tabu (Abb.2).

Mit Beginn der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts erreichte die Gürtellinie einen historischen Tiefststand. Während Ölpreis und Bruttosozialprodukt stiegen, sank die Grenze für schlüpfrige Witze erstmals seit Beginn der Aufzeichnungen unter den Schlüpfer und enthüllt seither gnadenlos, was der Welt besser verborgen bliebe: nackt-behaarte ebenso wie geschmacklose Tatsachen (Abb.1). Wer im Wäschefachhandel keine Totenkopf gemusterten Glanz-Boxershorts passender Größe vorfindet, trägt einfach keine Unterhose (Abb.3).

Für betroffene Personen – sie sind allesamt männlich und leiden an der sog. Hip-Hopper-Krankheit – gerät der Witz über schmutzige Füße zum letzten Tabu. Witze über sämtliche anderen Körperregionen sowie über Sex oder Fäkalmüll werden indes als völlig harmlos, geistreich, politisch korrekt und überaus komisch empfunden (siehe FFF-Humor).

Gegen Ende der Pubertät, wenn der Ernst des Lebens beginnt, rutscht die Hose samt Gürtellinie in den meisten Fällen wieder über den oberen Schlüpferbund (Ausnahme: Maurer-Dekolleté). Witze unterhalb der Gürtellinie werden dann nur noch bedingt als amüsant empfunden.

Das Maurer-Dekolleté.

Beispiele oberhalb der Gürtellinie*

(*) Position der Gürtellinie auf Taillenhöhe

Beispiele unterhalb der Gürtellinie*

(*) Position der Gürtellinie auf Taillenhöhe

Achtung: Tiefer gelegte Gürtellinie!

Sonderfall Schultheiß-Spoiler

Personen mit verstärktem Oberkörper können den Gürtel entweder oberhalb oder unterhalb ihres Brauereitumors tragen. Die Meisten entscheiden sich für die untere Position, verzichten aber auf einen Gürtel und benutzen Hosenträger. Sie leiden nur selten an der Hip-Hopper-Krankheit. Auf das Witzempfinden hat diese Zwangsposition der Gürtellinie keine Auswirkung.