Frostbeule

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dies Opfer einer gemeinen Attacke konnte sich im letzten Moment zum Schutz ins eiskalte Wasser retten! Letzterem wird oft fälschlicherweise die Schuld an Frostbeulen in die Schuhe geschoben..

Die Frostbeule (Nicht zu verwechseln mit: Frostbeutel) ist eine kleine Erhebung am Körper, hervorgebracht durch einen platzierten und wuchtigen Schneeball-Treffer. Sie tritt in der Regel nur im Winter oder Kunstschnee-Regionen auf.
Versuche, Frostbeulen mit Ersatzbällen aus Granit, Kastanie, Bürohelfern und dergleichen zu forcieren, erbrachten kein akzeptables Ergebnis, da die so entstandenen Beulen farbliche Charakteristika aufwiesen, die eher dem Herbst zuzuordnen sind.

Vor Frostbeulen ist niemand gefeit! Ob es den Kindergartengänger auf dem Spielplatz oder den nervenden Nachbarssohn aus dem Hinterhalt erwischt, gar den Mathelehrer oder den Köter des Hausmeisters, egal, die Frostbeule ist nicht wählerisch bei der Opfersuche. In bitterkalten Nächten, so sagt man, wenn Schnee und Eis eine symbiotische Verbindung eingehen, greift die Frostbeule sogar Fensterscheiben und Autos an, welche sich nicht als Wirte eignen und oft gehörigen Schaden dadurch erleiden. Als Folge daraus steigen die Versicherungsbeiträge zu Beginn der kalten Jahreszeit jährlich an. Ein schöner Brauch!


Frost klirre Glas! Eisblumen blühn. Raureif im welken Gras sprüht feurig die Beule.