Freier Weg

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Freie Weg (freeway) ist die amerikanischste Form von Autobahnen. Nicht zu verwechseln mit "Freierweg", also dem Weg, welcher ein Freier bis zu einer Prostituierten hat.

Begriffsentwicklung

Der Erfinder dieses Wortes muss schon recht einen anner Klatsche gehabt haben, denn jeder Ami verbringt hier Zeit seines Lebens durchschnittlich 2 Jahre, 7 Monate, 18 Stunden, 51 Minuten im Stau (siehe oben!).

Unter vier Fahrspuren -- pro Richtung -- gibt es bloß in der Wüste oder in notorischen Tornadogebieten (sodass nicht zu viele Autos durch die Luft gewirbelt werden können und sich somit gegenseitig behindern). Ansonsten ist es eine derbe und debile Frechheit, von Freien Wegen zu sprechen.

Tipps & Verhaltensregeln für Europäer

  • Runter vom Gas! Mehr als 65 Meilen (104 km) pro Stunde gilt als obszön -- und da sind die Amis bekanntlich sehr zimperlich. Das heißt also: Der Deutsche muss die Geschwindigkeit praktisch halbieren.
  • Keine Literflaschen ausm Fenster werfen (No littering)! Auch bei sonstigen Gegenständen ist anzuraten, dies zu unterlassen, sonst nehmen einen noch die Cops aufs Korn.
  • Ein weit verbreiteter Lieblingssport, nämlich rechts überholen, ist ausdrücklich gestattet. Falls Sie -- mit Verlaub -- eine Schnecke im Autofahren sind, ist aber dennoch anzuraten, sich scharf rechts zu halten.
  • Geduld! Jeder Freie Weg hält selten, was er verspricht -- eben "frei" zu sein. Richten Sie sich notfalls darauf ein, im Fahrzeug übernachten zu müssen.