Freakwave

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freakwaves sind von Seeaffen, sogenannten Freakes, erzeugte Monsterwellen.

Entstehung

Die Freakes leben in der Tiefsee und ernähren sich von den Matrosen und anderen organischen Substanzen von Schiffen. Damit sie besser an ihre Beute gelangen, erzeugen sie große Wellen, um die Schiffe zum Kentern zu bringen. Seefahrer, die solche Attacken überlebt haben, haben verständlicherweise nie von den Affengesichtern in den Wellen berichtet. Man hat ihnen ja schon nicht die Existenz der Welle abgekauft. Wenn sie dann noch von den Freakes berichtet hätten, wären sie garantiert im Irrenhaus gelandet.
Heute sind Freakwellen anerkannte Tatsache, obwohl immer noch niemand von den Affen freiwillig berichtet.

Auf der Suche nach Freakwaves

Heute sind vor allem Surfer auf der Suche nach Freakwaves, weshalb man den Namen auch mehr mit ihnen in Verbindung bringt, als mit den Seeaffen. Die Surf-Freaks suchen den ultimativen Kick auf den Riesenwellen, sogenanntes surfen bis der Arzt kommt. Und Ausdauer muss man haben, wenn man auf ihnen reiten will. Sind Wellen in Strandnähe in den meisten Fällen nur ein paar Meter hoch und werfen einen nach spätestens 3 Minuten ans Ufer, so kann man auf Freakwaves auch schon mal ein paar Tage verbringen. Außerdem besteht auch immer noch das Problem, als Monsterfutter zu enden.