Franz Ferdinand

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ferdinand, Franz (nicht zu Verwechseln mit Frederik von Furz oder Jakob Grünling I) war ein mittelalterlicher chinesischer Diktator und Royalist ohne Staat und Bevölkerung. Er bestieg den Thron im Alter von zwei Jahren und pfui, das hat vielleicht gestunken. Franz krönte sich bereits im Alter von sieben Jahren im Kinderzimmer zum Kaiser von Österreich. Die Öffentlichkeit wurde von dieser Zeremonie ausgeschlossen. Die Österreicher wissen darüber immer noch nichts aber was wissen schon die Österreicher?

Bei einer Reise nach Saudi Arabien besetzte der 9 jährige Franzl eine Hüpfburg neben einem Parkplatz und nannte es fortan Kamel-lot. Die anderen Kinder heulten nachdem er die königliche Fahne in die aufgeblasene Hüpfburg rammte.

Bei der Reise nach Jerusalem im gleichen Jahr konnte Franz einen wichtigen Posten ergattern und seinen Widersachen Frederik von Furz ins Abseits treiben.

Mit 13 Jahren erklärte er dem Volk von Akne den Krieg. Dieses Ereignis ging in die Geschichtsbücher als der Siebenjährige Krieg ein. Bei diesem Gemetzel wurden erstmals chemische Waffen eingesetzt. Franz Ferdinand triumphierte, doch der Krieg hinterließ tiefe Narben.

Mit 21 heiratete er die bürgerliche Teek Anne doch die Ehe ging an Franz' Ambitionen schnell zu Grunde. Das Glück war ihm nicht Hold: Er verlor schließlich auch den Rosenkrieg und musste weite Gebiete abtreten und hohe Revisionszahlungen akzeptieren. (s. Vertrag von Vasall)