Frank Antasie

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frank Antasie ist ein berühmter und langlebiger Erfinder und Entdecker.

Frühe Kindheit

Frank Antasie wurde 20.000 v.Chr. geboren als Sohn von den Höhlenmenschen Sebastian-Christian Hans-Windel und seiner Frau Dementia. Bereits mit 10 Jahren entdeckte er durch Zufall das Feuer und er erfand den Faustkeil. Die übrigen Höhlenmenschen erkannten sein Talent und ernannten ihn zum "Großen Ugh" (was soviel heißt wie "Ugh"). Er erfand auch mit 127 Jahren das Klonen, als er aus der Rippe eines Mannes eine Frau erschuf. Nach einer 19.000 Jahre währenden Ruhepause erfand er die Religion, als er er gerade mit seiner Schakalmaske in Ägypten herumlief und mal eben ein, zwei Wunder vollbrachte.

Jugend

Um das Jahr 20 n.Chr. erregte F. Antasie wieder einmal Aufsehen, als er einen Toten wiedererweckte und um sich eine Bande von 12 Kollegen (damals hieß das noch "Apostel") sammelte, mit denen er durch Jerusalem tourte. Leider fand dies ein jähes Ende, als sein Freund Judas ihn auf die Wange küsste und Frank wegen Unzüchtigkeiten in der Öffentlichkeit festgenommen wurde (damals gab es keine Toleranz in solchen Bezügen). F. Antasie wurde ans Kreuz genagelt und nach einem größeren Wetterphänomen in einer Höhle eingeschlossen. Dort vegetierte er vor sich hin und versuchte, einen unbestimmten, scheußlichen Geschmack aus dem Mund zu kriegen. Drei Tage später öffneten zwei Frauen sein Gefängnis, vermutlich, um ihm Essen zu bringen. Doch da Frank nackt war, entwischte er heimlich, als die beiden Damen noch eben von der wunderschönen Landschaft abgelenkt waren und zog sich woanders an. Er besuchte seine Freunde, die natürlich völlig aus dem Häuschen waren und sogleich auf einem Marktplatz diese "Frohe Botschaft" verkündeten. Sie übertönten damit sogar den örtlichen Fischhändler. Das war Frank so peinlich, dass er sogleich alle bat, ihn nur noch Jesus zu nennen und untertauchte.

Taten seit 1500

Frank Antasie Anfang 1800

Folgendes erfand oder entdeckte Frank Antasie nach seiner Rückkehr aus dem selbstgewählten Exil:

Entdeckungen

Bereits während seiner Rückkehr-Reise entdeckte Frank Antasie das sagenhafte Atlantis, als er sein morgendliches Bad nahm. Leider vergaß er die Position kurz danach, als er in seinem Fernrohr einen neuen Kontinent mit nackten Ureinwohnern zum Versklaven und Ausbeuten entdeckte. Doch auch das vergaß er kurz danach, nämlich, als er ein höchst ungewöhnliches Geschöpf fand (ein Mann namens Christoph fand den Kontinent zum Glück 200 Jahre später). Das Geschöpf lag unter einem Stein und hatte überall Blessuren. Frank nannte ihn den "Auahahn", sein schusseliger Sekretär schrieb jedoch Auerhahn auf. Ungefähr um 1800 entdeckte F. Antasie wieder etwas Neues: die Elektrizität! Doch seine Bezeichnung dafür, "Brrzapp", setzte sich nicht durch (irgendsoein Stümper meinte später, er hätte das entdeckt). Frank Antasie entdeckte beim Sandburgenbauen in der arabischen Wüste auch das Scheichhörnchen.

Erfindungen

In dieser Hinsicht war Frank Antasie seehr bescheiden. Er erfand nur das Penicillin, den Computer, das Telefon, den Krieg und das Internet. Doch auch diese Erfindungen sprachen ihm mehrere „betrügerische Schufte“ (O-Ton; den erfand er damit übrigens auch) ab.
Eine weitere seiner Erfindungen war Konsum, ein Lebensmittelgeschäft, das er zu unfassbarer Größe und Macht ausbaute.

Familie von Frank Antasie

Eltern: S.C.H. Windel und seine Frau Dementia
Geschwister: Hannah Alluzination und Walter Ahnsinn
Kinder: Caspar Hauser, Erika Mustermann und ihr Bruder Max
Haustiere: Nessie, der mongolische Todeswurm und Big Foot
Geschrieben von:

Die Stupidedia ist ein Wiki – Artikel können nach der Veröffentlichung prinzipiell von jedem weiterbearbeitet werden. Für eine vollständige Liste aller Bearbeitungen siehe bitte die Versionsgeschichte.

MiniLiter •
Mitmachen?

Du willst deine eigenen Texte verfassen? Anmelden & Mitmachen!