Flex-Strom

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von FlexStrom)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Flex-Strom bezeichnet in unser heutigen Gesellschaft den flexiblen Strom. Dieser wird benötigt, wenn der Strom z.B. um eine scharfe 237°-Kurve geleitet werden muss. Das ist sehr praktisch und aus unserer heutigen Baubranche nicht mehr wegzudenken.

Vor der Erfindung des Flex-Stromes gab es nur den statischen Strom, auch genannt Statix-Strom, der vorläufig und am liebsten nur gerade verläuft. Dieser lässt sich nur schwer in irgendeine Richtung biegen und bekämpft jeden Kurvendenkenden Wissenschaftler unserer Welt. Sozusagen ist der Statix-Strom ein rassistisch angehauchter Biegungs-Feind. Das zeigt sich auch im You-Tube Video „Epic Rap Battle of History: Statix-Strom VS. Darth Vader“. Zugrunde liegt hier der Versuch Vaders, mithilfe der Macht jenen Statix-Strom zu biegen und ihn somit flexibel zu machen. Dieser Versuch schlug jedoch fehl. Wenn man es dennoch schafft, die Kurve zu kriegen, ist man trotzdem nicht außer Gefahr. Da der Statix-Strom nicht für Biegungen konzipiert wurde, kann es passieren, dass wenn Strom die Kurve mit hoher Geschwindigkeit durchläuft, dieser durch die starken G-Kräfte aus dem Kabel gerissen wird und durch den Raum schießt um dabei wenn möglich Menschenleben zu fordern.

Deshalb kann man mit Satix-Strom auch Russisch Roulette spielen, indem man ihn um eine Ecke legt, sich davor stellt, und Strom hindurch fließen lässt. Hat man Pech, reißt das Kabel und der Strom schießt wie ein Geschoss direkt in ihren Körper – definitiv tödlich.