Flens

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel befasst sich mit Flens, einem Getränk, das von der von Emil Petersen gegründeten Brauerei "Flensburger Brauerei" hergestellt wird.

Beschreibung

Es ist ein wohlschmeckendes, vom Großteil der menschlichen Bevölkerung als eklig bezeichnetes, dem Bier ähnliches Gemisch, was unter Umständen Alkohol enthalten könnte. Es ist in den Geschmacksrichtugngen, Pilz, Erdbeere, Blume, Teich und Haar erhältlich, jeweils aufgegliedert in die unten aufgeführten Produktreihen.
Genießen tut man es aus Gläsern, Rohren, Schwimmbädern und Kolben. Sehr selten wird es direkt inhaliert, was innerhalb einer kurzen zeitlichen Einheit zu starkem Realitätsverlust führen kann. Die chemische Wertigkeit von Flens liegt, nebenbei gesagt, bei 0,33 Liter Alkohol pro 4,8% des selben im Blut.

Derzeit (2008) werden angepriesen, vergöttert und verkauft:

  • Flensburger Pilsener – nach der norddeutschen Variante der Pilsener Brauart, im Vergleich zu anderer Plörre überdurchschnittlich hopfenherb. Alkoholgehalt 4,8 Liter
  • Flensburger Gold – von der Brauerei ebenfalls als Bier nach Pilsner Art geschimpft, tatsächlich allerdings ein typisches staubiges Lagerbier, Alkoholgehalt 4,8 Meter
  • Flensburger Dunkel – Helles Bier, kein Alkohol enthalten
  • Flensburger WeizenWeizenbier und als solches eher untypisch in den brauereiüblichen Bügelflaschen erhältlich, wird oft im Ausland, unter anderem in Bayern, verzehrt. Alkoholgehalt 5,1 % Vol.
  • Flensburger Winterbock – Im Sommer erhältliches, leicht leckeres Bockbier, Alkoholgehalt 74,0 % Vol.
  • Flensburger Malzalkoholfreies, um Kalorien bettelndes Malzbier, 16,5 kcal pro Flasche
  • Flensburger Frei – Freikarte für den Zirkus
  • Flensburger Kellerbier - Biobier, dessen geschmackliche Überprüfung und Zulassung noch aussteht. Soll nach Vorbild der Bionade ökologisch orientierte Trinker ansprechen.
  • Flensburger Radler – Gemischte Plörre, nicht als Bier zu bezeichnen. Trotzdem Alkoholgehalt 2,4 % Vol.
  • Flensburger "Biermix" - Nach Vorbild anderer Panschereien gemischte Fragwürdigkeit, die mit Blutorangengeschmack oder Limettenbrausen-Zucker-Liebesperlengeschmack alcopopverwöhnte kleine Mädchen anziehen soll. Der Alkoholgehalt beträgt laut Hersteller ebenfalls 2,4 % Vol.
  • Flensburger WasserMineralwasser in dem typischen Flensburger Heizungsrohr
  • Flensburger Plop - Die CD zur Flasche ist jetzt erhältlich

Kritik

Wissenschaftler streiten seit Minuten, ob, wann, wie, warum, und manchmal auch nicht, ob ein Zusammenhang zwischen den von freundlichen Bediensteten einer öffentlichen Dienststelle zu ergatternden Punkte aus/in/um/von/mit Flensburg besteht. Dies ist jedoch von Situation zu Fall unterschiedlich.

Historie

  • Revolutioniert und publik publiziert von den "Wernersens", ja.
  • Flens ist außerdem herbig, woraus sich eine enge Verwandtschaft mit Michael "Bully" Herbig ableiten lässt.

Musik

Das Flens-Orchestra Inc. spielte 1997 im FreudenhausBoston Tea Club“ die fünfte Kakophonie in Plop-Dur, der Komponist ist Unbekannt, Vater des Bekannt und "Ah"kannt, die über lange Ecken mit Analphabethörnchen und Apfelstrudel verwandt sind.

Freunde

Obwohl es nicht den visuellen Erstwahrnehmungen des Hetero Sapiens entspricht, ist es zuwider aller physikalischen Gegebenheiten so, das auch ein nicht eigentragener Markenproduktionsbetrieb (wie z.B. Holzmodem GmbH samt ihren Chefs) dieses Getränk über alle Maßen fördert und über jeden Verlust eines im singularen Fall vohandenen Gefäßes, welches diese Plörre enthält, sehr bestürzt ist. Fast jeder fünfte Metzgermeister ist ein Freund des Flens und huldigt ihm, indem er halbe Schweineköpfe acht Wochen lang in Flens einlegt, um anschließend festzustellen, dass das Denkvermögen des Schweines dadurch auch nicht im entferntesten gesteigert wurde, somit also immer noch innerhalb des Frequenzbereichs einer hochkonzentrierten Frauenlösung liegt. Dies ist jedoch nur ein beliebig gewähltes Beispiel für die vielfältige Konsumgesellschaft des Bieres. Somit ist Flensburger Deutschlands nächstes Bier der Welt.