Fiktion

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fiktion ist das Gegenteil von Realität. Und somit eine Form des Zustandes.

Fiktiv vs. real

Wo also genau ist der Unterschied? Man sollte beachten, dass folgende Regel gilt:

"Realität ist ein Zustand, der durch Mangel an Alkohol hervorgerufen wird."

Sprich, eine Horrorvision, ein gar qualvoller Zustand, den man nur wenigen wünschen würde. Zum Glück müssen dies nur wenige Menschen und Enschen erleben, doch diejenigen, die es erlebt haben, kamen nur knapp mit ihrem Leben davon, ihre Erlebnisse sind zu grausam um arme Stupidedia-Leser damit zu belasten, daher werden sie hier nicht genannt! Wir kennen es vielleicht aus Büchern oder gar Filmen.

Also da Fiktion das Gegenteil ist, muss es der Zustand des Alkohols sein. Dies könnte man auch als normalen, allgegenwärtigen Zustand nennen, dieser hat gewisse Vorteile gegenüber der Realität:
(Unterscheide anhand von Berichtes aus der Realität ermittelt.)

  • Man kann alles um sich sehr gut wahrnehmen (siehe Augen, Ohren, Mund, Haut, Hintern).
  • Durch das vernünftige Wahrnehmen hat man keine Schwierigkeiten Alkohol zu beschaffen.
  • Man kann vernünftig Schlafen ohne Angst zu haben einen Herzinfarkt zu bekommen.
  • Man verspürt keinen Zwang, Politiker zu werden.
  • Allgemein ergeht es einem sehr gut.

Womit man auf allen Situationen im Leben bestens angepasst ist.