Fernsehsatellit

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piep, piep! Satellit!
Der nachstehende Text erweitert den Zusammenhang des Hauptartikels Satellit.

In den fünfziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts kamen diverse Wissenschaftler auf die Idee, einen Fernsehsatelliten ins All zu schicken, um das Fernsehen aus dem Weltraum überregional zu verbreiten.

Technik

Ein solcher Satellit verschickte früher jeweils ein Fernsehprogramm je Transponder. Die neueren digitalen Technologien ermöglichen es jedoch, durch Datenkomprimierung die gleiche Anzahl an Fernsehprogrammen in höherer Bildqualität ODER NOCH MEHR Fernsehprogramme in der gewohnten Bildqualität oder NOCH VIEL MEHR Fernsehprogramme in niedrigerer Qualität auszusenden.

Die Betreiber von Fernsehsatelliten entschieden sich für Letzteres.

Geschichte

Der erste Satellit "Sputnik 1", benannt nach dem irischen Astronomen John Sputnik, übertrug ein Signal von Pieptönen, das etwa 0,5 bit/s entsprach.

John Sputnik hielt die Idee von "Fernsehsatelliten" seinerzeit für unrealistisch, da ein derartiger Satellit, um wegen der Gravitationskraft der Erde nicht auf die Erde zu stürzen, ständig um die Erde herumkreisen müsste, um durch seine Zentrifugalkraft die Gravitationskraft der Erde auszugleichen. Daher müssten die Satellitenschüsseln der Empfänger ständig in Rotation sein, um den Satelliten zu verfolgen und außerdem müssten mehrere Satelliten die selben Fernsehsender übertragen, da sonst ein Fernsehsender immer dann nicht zu empfangen wäre, wenn der Satellit nicht am Himmel zu sehen ist.

Fernsehsatelliten heute

Das von John Sputnik postulierte Problem ist heute gelöst. Man weiß nun, dass im Weltraum Schwerelosigkeit herrscht, daher bleibt ein Satellit, einmal ins Weltall geschickt, immer an seinem vorbestimmten Ort, so dass Satellitenschüsseln immer in die selbe Richtung ausgerichtet sein können.

Für ein paar Cent hat sich der Sender RTL Sputnik 1 gekauft, um sein Programm darüber zu übertragen.

Im Bild unten sehen Sie einen Satelliten, aus nächster Nähe fotografiert.

So sieht ein Satellit aus