Fernsehmoderator

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Fernsehmoderator bezeichnet man eine Person, die von sich denkt, lustig zu sein, und über seine eigenen Pseudo-Witze lacht. Bekannteste Labertasche mit ohne Pointen, dafür mit langen Haaren, ist Thomas Gottschalk, weniger bekannt und erfolgreich, und ohne eigentlich benötigtem Artikulations- und Benimmkurs ist Oliver Geissen.

Typ 1: Thomas Gottschalk

Der seltenste Typ ist der Typ mit langen Lockenhaaren, der trotz seines Berufes noch ein kleines bisschen Niveau hat, aber nicht der Meister im Witze machen ist.

Vertreter: Hier gibt es neben Thomas Gottschalk nur noch Hugo Egon Balder zu nennen, wobei auf diesen nicht die Eigenschaft des Niveaus zutrifft.

Typ 2: Oliver Geissen

Passend zum Niveau landen Moderatoren dieser Art meist bei RTL, RTL II oder Sat.1 und moderieren neben Niveaulosen Fernsehshows und Wetten dass-Nachmachen Mittags noch Niveaulosere "Talkshows" mit HONKs oder gar Menschen, die nichtmal einen Hauptschulabschluss haben, geschweigedenn je einen haben werden, Big Brother, Deutschland sucht den Superstar, ProSieben- und Sat1-Nachrichten, oder Vorabendshows à la "Deal Or No Deal", "Rich List" oder sonstigen Müll, den kein Mensch braucht, aber den man sich doch gerne anschaut.

Vertreter: Leider gibt es in dieser Gruppe der Unqualifizierten die meisten Vertreter (hier nur eine Auswahl):

Abgesehen vom Aussehen gehört auch der unter Typ 1 vorzufindende Hugo Egon Balder hier rein

Typ 3: Talkshow-Moderator(in) bei den öffentlich-rechtlichen GEZtapo-Sendern

Wichtigtuende "intelligente" und selbsternannte Politikexperten, die meist auf ARD oder ZDF in "seriösen" Talkshows jede Woche das scheinbar gleiche Thema behandeln. Zwar haben die Gäste der Spätabendtalkshows mehr Intelligenz als die bei Oliver Geissen, aber das heißt nicht, dass es darin sachlicher und weniger aggressiv zugeht, als auf RTL.

Vertreter: Das wohl meist bedeckte Genre. Scheinbar das einzige Format, das ARD und ZDF neben Nachrichten und Ratgebersendungen senden. Danke GEZ!

Fazit

Es gibt also keinen perfekten Fernsehmoderator, egal ob niveauvoll oder nicht. Bei Thomas Gottschalk sind dann eben die Witze schlecht.

Siehe auch