Fee-Tisch

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort Fee-Tisch leitet sich von den Wörtern Fee und Tisch ab. Wie sich von selbst versteht, bezeichnet es einen Tisch hergestellt aus Feen. Nicht zu verwechseln ist der Fee-Tisch mit dem Fetisch.

Aufbau

Die Bezeichnung Fee-Tisch ist eigentlich nicht ganz richtig, da im Allgemeinen nur die Tischplatte aus Feen besteht. Hierfür werden Feenfallen an günstigen Stellen aufgestellt und die gefangenen Feen ausgepresst. Der gewonnene Saft wird für die Herstellung von KaFee genutzt, während der Trester gepresst, in Form geschnitten und poliert wird. Durch die große Menge Feenstaub, die in jedem Körper übrig bleibt, glänzt diese Tischplatte sehr hell.

Die Tischbeine werden jedoch meist aus Elfen hergestellt. Da Elfen die größte Zeit ihres Lebens in Bäumen verbringen, sind sie selbst so holzig, dass sie dem Fee-Tisch einen stabilen Halt geben. Elfen findet man am einfachsten, indem man an einem beliebigen Baum im Elfenwald rüttelt. Die Tischbeine können dann einfach aus den Elfen herausgeschnitzt werden.

Um Elfenbeine und Feenplatte zu verbinden, benutzt man am besten einen Dschinnwunsch; normales Uhu tut es aber auch.

Verwendung

Fee-Tische sind in vielen Haushalten als Ziergegenstände in Gebrauch. Wegen ihres Glanzes gelten sie auch als schöne Lichtquelle. Insbesondere in England, dessen Bewohner den Namen wohl nicht richtig gelesen haben, wird der Fee-Tisch auch gerne als Teetisch verwendet.