Federtest

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei dem sogenannten Federtest (bildungssprachlich auch Federtestus oder im Englischen Feather-Fly-Test genannt) handelt es sich um eine hochmoderne Komponete eines Einstellungstests oder auch einer Leistungsüberprüfung bereits beschäftigter Mitarbeiter. Von anerkannten Psychologen wurde ermittelt, dass ein Teil des menschlichen Gehirnes bei dem Anblick von vereinzelten tierischen Federn mit einer ungewöhnlichen Reaktion reagieren kann. Eine körperlich wahrnehmbare Reaktion tritt in der Regel aber erst bei psyschologisch vorgeschädigten Personen auf.

Moderne Unternehmen nutzen den Federtest zunehmend um unqualifizierte Bewerber oder Personal auszusortieren.

Körperliche Auswirkungen bei Betroffenen

Konkret sind bei Betroffenen immer die selben Auswirkungen zu Beobachten, wobei die Zeitspanne zwischen optischer Wahrnehmung einer tierischen Feder und der eigendlichen Reaktion unterschiedlich sein können.

Der Federtest sieht vor eine oder mehrere tierische Federn z.B. zu Beginn eines Vorstellungsgespräches im Sichtfeld des Bewerbers zu platzieren. Sollte der Betreffende auf den Test reagieren, sind in der Regel folgende körperliche und geistige Reaktionen zu beobachten:

  • Optisches fixieren der Feder
  • es wird akustisch und optisch nur noch die Feder wahrgenommen, die Person ist nicht mehr ansprechbar
  • die Person verspührt einen inneren Drang ein Hahnenschrei auszustoßen
  • die Person versucht dieses Drang zu wiederstehen und baut somit Druck auf
  • folglich versucht die Person den Druck abzubauen, indem sie sich ihren Kleidern entledigt und in der Regel versucht auf einer höher gelegene Position zu kommen (z.B. Tisch)
  • da sich die Feder immer noch im optischen Sichtfeld befindet, greift die Person nach der Feder und möchte diese verschwinden lassen, die Person führt sich diese in ihr Rektum ein
  • da bei direkten Hautkontakt die vollständige Reaktion ausgelöst wird, ist der Drang ein Hahn zu sein, nun auf dem Maximum

Beendung des Testes

Der Test ist in der Regel beendet, wenn die betreffende Person unter einem lauten "Kikirikieeee" das nächstgelegene Fenster öffnet und herausspringt um einen Flugversuch zu wagen.

Aus diesem Grund werden Einstellungstests häufig auf Bodenhöhe oder maximal im 1. Stock abgehalten. In der öffentlichen Verwaltung findet dieser Test derzeit keine Anwendung.