Faustzeug

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Faustzeug ist eine Erfindung, die als Hilfe beim Knüpfen des Seemannsknotens Affenfaust verwendet wurde.

Aussehen

Faustzeug in Ursprungsform.

Das Faustzeug bestand ursprünglich aus einer etwa 30 Zentimeter langen Metallstange mit einem mittelgroßen Haken am oberen Ende, der den Faden hielt. Um die Stange herum wurde dann auf eine komplizierte Art und Weise der Knoten geknüpft. Die Stange bestand teilweise aus einem Leichtmetall wie Aluminium, doch überwiegend aus massivem Gusseisen, weswegen die ganze Konstruktion ziemlich schwer und unhandlich wurde.

Geschichte

Das Faustzeug wurde erstmals auf einem polnischen Kriegsschiff namens "Nfgrf" im 18. Jahrhundert verwendet. Auch im Rest Polens und im Umland wurde das Faustzeug bald populär, auch wenn jeder dessen Verwendung hasste. Einen neuen Zweck erhielt es, als der russische Frachter Treschnekiew von Piraten angegriffen wurde. Einer der Matrosen überwand den Schock, der die gesamte unbewaffnete Mannschaft des Schiffes übermannt hatte, griff zum Faustzeug und erschlug den ersten Piraten, der auf ihn zu rannte geradewegs mit der Stange. Als der Rest der Matrosen dies sah, erwachten sie aus ihrer Starre und griffen ebenfalls zu den Waffen und schafften es, die Piraten zurückzudrängen und zu vertreiben. Die Neuigkeit von dieser Verwendung des Faustzeugs sprach sich bald herum und es wurde auf immer mehr Schiffen so eingesetzt, vor allem auf solchen, die keine oder nur begrenzt Waffen mit sich führen durften, womit der ursprüngliche Zweck langsam verschwand.

Weiterentwicklung

Etwa drei Jahre nach der glorreichen Entwicklung der neuen Strategie zum Einsatz des Faustzeugs kam ein russischer Kapitän namens Ibrahim Evramovitsch auf die Idee, den Metallhaken, der an einem Faustzeug auf seinem Schiff abgebrochen war, durch ein Messer zu ersetzen. Da das Faustzeug so noch praktischer einzusetzen und noch wirkungsvoller war, wurde diese Ausstattung bald zum Standart. Die Klinge wurde immer weiter verändert, später wurden noch zwei weitere hinzugefügt. So schuf Ibrahim Evramowitsch den Grundstein für den Enterhaken.

Auswirkungen auf die Neuzeit

  1. Durch den kämpferischen Einsatz des Faustzeuges wurden die Piratenbanden in den nördlichen Meeren entweder ausgerottet oder vertrieben.
  2. Durch die Erfindung des Enterhakens konnten Piraten nun in anderen Weltmeeren besser Schiffe entern.
  3. Auch für Soldaten brachte die Erfindung des Enterhakens eine große Verbesserung, da sie nun viel einfacher in Gebäude eindringen konnten.

Siehe auch