Fantastic Four

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Fantastic Four..fast

Die Fantastic Four sind eine Gruppe von Menschen die seit einen Unfall mit kosmischen Strahlen über bizarre Superkräfte verfügen. Diese sind allerdings so absurd, dass selbst die X-Men offiziell keinen Kontakt mit den Fantastic Four pflegen. Ursprünglich bestand das Team, wie der Name schon vermuten lässt, aus vier Charakteren. Ben "Das Ding" Grimm wurde allerdings aus der Gruppe geworfen da sein Aussehen bzw Auftreten und die beschränkten Fähigkeiten eines Barbaren nicht in das Konzept eines neumodischen Heldenpack passte.
Im einzelnen besteht die Gruppe (jetzt noch) aus:

  1. Dr. Reed Richards, genannt "Alda?..Krass..machsu das auch mit Schwanz, lan?"
  2. Das Ding, genannt "Oh mein Gott..was zum Teuf.."
  3. Jonathan "Johnny" Storm, genannt "Wow..Heiß"
  4. Susan "Sue" Richards, "Hey Wo bissu?" genannt.

Das Superheldenleben der vier drei Charaktere dominiert die normale Seite enorm, so das über ihr Privatleben nur wenig bekannt ist. Zuverlässige Quellen nach ist Reed Richards ein kapriziöser Wissenschaftler der hin und wieder nützliche Dinge für das Heldentrio entwirft. Ansonsten dient er der Regierung. Im Gegenzug werden seine mutantischen Freunde nicht für Experimente oder Versuche frequentiert.
Johnny Storm ist nicht verwandt mit Storm von den X-Men. Der sexy Superheld ist stolz auf seine Kräfte und setzt diese auch bei jeden Gelegenheit ein. Er hat immer die coolsten Sprüche parat und landet bei jeder Frau.
Susan Richards ist die Ehefrau von Reed und dabei noch eine der schönsten Frauen der Welt - nur leider Unsichtbar.

...und Ben Grimm ist ein Stein mit Herz.

Ursache für die Superkräfte

Auf einer Raumstation ohne Sinn flanierten Reed und seine Kollegen, zusammen mit Viktor van Doom im Orbit um die Erde. Offiziell um dort kosmische Strahlen zu analysieren, inoffiziell aber um dort ein Casino zu eröffnen. Es mag Ironie des Schicksals bzw die Geistesgabe der Autoren sein, das die eben erwähnte kosmische Strahlung verantwortlich für die neuerworbenen Superkräfte ist. Ein plötzlicher Anstieg - nein fast schon eine Explosion dieser Strahlen überraschte die drei Männer + Frau so dass eine Flucht natürlich undenkbar war. Selbstverständlich Erstaunlicherweise überlebte die Gemeinschaft diesen "Strahlenangriff" und konnte zukünftig mit enormen Superkräften überzeugen.
Ähnliche Geschichten lassen sich übrigens in jeden beliebigen Marvel Comic nachlesen

Die Fantastic Four Three

Gummimann

Hilfe..ich..kann..mich nicht bewegen. - Mr. Fantastic, wenn er es übertrieben hat.

Ziiiieeeehh...

Reed Richards, alias Mr. Fantastic (* 23. März 1956) oder kurz Gummimann besitzt wohl die mit Abstand absurdesten Superkräfte des Trios. Er ist in der Lage jedes Körperteil unendlich weit zu dehnen, was ihm nicht nur im Bett einen enormen Vorteil gegenüber anderen Männern verschafft. Auch im Alltag ist er geradezu predistiniert als Dieb. Gerne greift er auch fremden Frauen aus sicherer Entfernung unter den Rock, was mit einen meterlangen Finger durchaus für Verwirrung sorgen kann.

Mr. Fantastic ist - wie der Name schon sagt - das geistige Genie der Gruppe und ein ausgezeichneter Wissenschaftler. Er ist auch für die prekäre Lage der Gruppe verantwortlich.

Menschliche Fackel

"Tut das weh?" - "Nein es brennt nur.." - Die Menschliche Fackel beim Rettungsversuch

Aua..

Die Menschliche Fackel (* 4. Dezember 1967) ist verantwortlich für die Katastrophe am 11. September 2001 als er betrunken durch die beiden Gebäude des WTC flog. Seitdem versucht Susan Storm ständig, ihm den Alkohol zu verbieten. Da Johnny jedoch fliegen kann, entkommt er ihr immer wieder. In einer öffentlichen Entschuldigung wegen des 11. Septembers sagte er: "Ähm, Sorry, Leute, war echt keine Absicht." Daraufhin kam er ins Gefängnis, schmolz jedoch die Wände und alle konnten fliehen. Auch der Versuch, ihn aus den USA zu verbannen, misslang. In einer Pressekonferenz, lies Johnny mitteilen: "Ich kann fliegen, ihr Idioten!"

Nach einer Begegnung mit dem Silver Surfer war die Menschliche Fackel temporär in der Lage seine Superkräfte zu tauschen, wenn er eine andere Person ( oder Gegenstand bzw Superheld ) berührt. So konnte er Dr. Doom erfolgreich erledigen. Da er es aber so cool fand, der Super-Superheld zu sein, verschwand er mit allen Kräften für ein Jahr. Er bereiste alle Kontinente und hatte in dieser Zeit 12.976 Freundinnen aus 457 verschiedenen Ländern. Diese Zahlen kommentierte er nur mit: "Das waren ja nur die festen Freundinnen." Schließlich leierte er sich den linken Arm aus und wollte Reeds Kräfte loswerden. Er kam zurück zu den anderen Fantastic Four und berührte Reed, welcher ihn daraufhin festhielt und Susan und Ben ihn berühren konnten. Johnny verteilte wütend ein paar Feuerbälle und alles normalisierte sich (falls man bei denen normal sagen kann).


Komische Kräfte Mädchen

"Gefällt dir mein neues Kleid?"- "Du trägst Kleidung?" - Ehegespräche zwischen Reed und KKM

KKM

Das Komische Kräfte Mädchen (* 4. Oktober 1965) besitzt in der Tat ko(s)mische Kräfte die keiner so wirklich verstehen oder nachvollziehen kann. Grundsätzlich ist sie wohl in der Lage sich Unsichtbar zu machen, sie kocht aber auch einen ausgezeichneten Kaffee und weiß wo es die besten Donuts gibt.
Ihr ständiger Begleiter ist ein Papagei, der Feind und Freund die aktuelle Position von KKM verrät. Außerdem kann der Papagei fast alle Bibel-Sprüche zitieren und er mixt einen ausgezeichneten Sex on the Beach.

Alternativ zur Unsichtbarkeit kann das KK Mädchen auch mehr oder weniger effektive Kraftfelder erzeugen. Das Problem dabei ist nur das sie sich auf diese Kraftfelder voll und ganz konzentrieren muss, baut sie also so ein Kraftfeld auf und sieht eine Minute später im Schaufenster ein paar schöne Schuhe so versagen ihre Kräfte auf der Stelle.

..und das Ding

"Keiner mag mich..." - Das Ding

Das Ding

Dieses kuriose Geschöpf ist das traurigste Mitglied der Fantastic Four Three. Das Ding (* 4. Februar 1962) hat wirklich in allen Belangen die Arschkarte gezogen. Nicht nur die Tatsache das er furchtbar hässlich ist, nein auch seine beschränkten Fähigkeiten machen ihn zu einem wertlosen Mitglied der Superheldenfamilie.
Ben Grimm besteht aus Stein - das ist alles. Das er aus Stein besteht macht ihn nahezu unverwundbar, aber auch extrem langsam. Auch sein Gehirn besteht aus Stein, was die Intelligenz auf ein Minimum reduziert. Offiziell ist Ben natürlich noch ein Mitglied der F4..äh..3, allerdings beschränken sich seine Einsätze auf Laufburschenaufträge bei Subway.
Der einzige Lichtblick von Ben ist seine Ehefrau, eine blinde Bildhauerin -blinde Bildhauerin?, das erläutert das Sexualleben von Ben Grimm.

Ausrüstung

Die Fantastic Four verfügen eigentlich über keine besondere Ausrüstung, diese ist aber auch nicht notwendig da die lächerlichen Gegner bisher dies nicht erforderlich machten. Ein paar bizarre Erfindungen von Mr. Fantastic wurden aber trotzdem verwendet, so z.B. ein Vehikel welches aus vier einzelnen Komponenten besteht die den Eindruck von Autoscootern machen. Fliegenderweise haben sie so den Silver Surfer gejagd, der aber auf seinen Metallbalken wesentlich schneller war.

Gegner & Verbündete

Spiderman hat seinen DocOc, Superman kämpft gegen Alkohol und Lex Luthor während Badman die alltäglichen Dinge des Lebens bekämpft. Jeder Superheld - oder jede Superheldengemeinschaft hat ihre Gegner die ihnen das Leben schwer machen.

Dr.Doom

Dr. Viktor van Doom

Dr. Viktor van Doom (* 8. Mai 1958) ist ein ehemaliger Freund der Fantastic Four und war zufällig auch an Bord der Raumstation als die kosmischen Strahlen die Mutationen der Gruppe verursachten. Leider hat es Doom nicht ganz so toll erwischt. Dr. Doom ist lediglich in der Lage andere mit schmerzhaften Stromstößen zu penetrieren, ansonsten hatte die Mutation nur zur Folge das er keine Hosen mehr tragen kann. Um das zu kompensieren trägt er ein cooles Kostüm und einen Stab, der keinen weitern Nutzen hat.
Trotzdem konnten es die Fantastic Four nur gemeinsam schaffen, den Bösewicht zu besiegen. Aber auch das hat nicht ganz geklappt, da Doom nur betäubt war ( um einen Auftritt im zweiten Teil zu bekommen ). Sein Körper wurde in den Berliner Zoo gebracht, um dort neben Knut als Anschauungsobjekt zu dienen.

Hulk

Gesundheit, Nein.. Hulk (* 22. August 1959) ist nicht das Geräusch wenn sich jemand verschluckt sondern Hulk war zu seiner Anfangszeit ein Gegner der F4. Hulk ? Der grüne Hulk ? - Genau. Der Halbbruder vom Ding wurde in den 50zigern als Bösewicht mißbraucht. Nun ist der Hulk nur noch Grün und Laut, aber nicht mehr böse.

Silver Surfer

Silver Surfer

Der Silver Surfer (* 30. Dezember 1956) heißt eigentlich Norrin Radd, was soviel bedeutet wie: Herold von Galactus, was wiederum auch seine Aufgabe ist. Kurz gesagt ist der Silver Surfer ein arbeitsloser Bauarbeiter der mit kosmischen Kräften ausgestattet ist und auf einem Metallbalken durch das Weltall reist um Planeten für seinen Meister aufzuspüren. Galactus - sein Meister - ist ein überdimensionales Irgendwas, das sich von Energie ernährt. Die beste Energie liefern natürlich Planeten, was das komplizierte Netzwerk zwischen Silver Surfer, Galactus und den Schlümpfen erklärt.
Als der Silver Surfer schließlich die Erde als Ziel auserkoren hat, waren es die Mitglieder der Fantastic Four die sich ihm heroisch in den Weg stellten. Leider völlig chancenlos. Durch den weiblichen Charme des KK Mädchens konnte der Silver Surfer aber davon überzeugt werden, das die coole Erde durchaus eine Berechtigung zur Existenz besitzt und deswegen unmöglich verspeist werden kann. Der smarte Silver Surfer war gleicher Meinung und zerstörte am Ende seinen Meister Galactus.

Mole Man

Der Maulwurfmann (* 26. Januar 1955) war einer der ersten Gegner der Fantastic Four und eine wirklich hässliche Gestalt. In den Anfangszeiten der FanFour - noch vor dem Krieg, herrschte der Mole Man über sein eigenes Erdreich unterhalb der Grasnarbe.
Seine Gefolgsleute waren blinde Humanoide, die wirr durch die Gegend wanderten. Ziel des Mole Man war es - natürlich - die Menschheit zu Vernichten, aus Rache weil sie ihn wegen seiner Hässlichkeit ( die wirklich enorm war ) gehänselt haben. Quasi die typischen Gründe eines x-beliebigen Superschurken.

Frightful Four

Das böse Pendant zu den Fantastic Four besteht, wie sollte es anders sein, ebenfalls aus vier bösen Superheldenschurken. Ihr Anführer ist der Wizard. Wizard ist ( Hört Hört ) ein Zauberer. Der Sandmann sorgt in diesem Fall nicht für einen geruhsamen Schlaf - wenn dann für einen Unwiderruflichen - sondern kann seinen Körper bei Bedarf in Sand auflösen. Bei Regen allerdings ist das eine große Sauerei.
Der Kleisterpeter ist kein Maler sondern ein geschickter Fallensteller. Vielleicht nicht ganz so geschickt, da die Fantastic Four immer noch am Leben sind. Das letzte Mitglied ist die berühmte Medusa, in diesem Fall aber keine Hesperida - sondern eine verrückte Frau mit giftigen Haaren ( Head & Shoulders Samt & Seidig für trockenes/strapaziertes Haar ).

Fantastic Four -> in den Medien

Medienwirksame Auftritte gehören ebenso zum Job der Superhelden wie das retten blonder, brünetter oder rothaariger Frauen ( wobei diese meist als Poison Ivy die böse Seite vertreten ). Ein spektakulärer Auszug aus einer alten JBK (Johannes B. Kerner) Sendung dient als gutes Beispiel dafür.

JBK befragt das Quartett nach dem Sinn ihrer Arbeit.

[...}

  • JBK:"Mr. Richards, Sie als Wissenschaftler gelten ..äh..quasi als Anführer - wenn ich das mal so formulieren darf - der..äh..Gruppe...Wie.."
  • Ben Grimm:"..Keiner mag mich."
  • JBK: "Ja..Herr Grimm die Frage war an Dr. Richards gerichtet.."
  • Reed Richards:"Lassen Sie mich die Frage nochmal aufgreifen Herr Kerner.."
  • JBK: "Das war Sinn der Sache"
  • Jonny Storm: "Ich möchte nochmal auf meine neue DVD zu sprechen kommen."
  • JKB: "Natürlich Herr Storm, wenn aber zuerst Dr. Richards.."
  • Sue Richards: "Reed !! ich will ein Kind von dir."
  • JBK: "Wer war das ?"
  • Reed Richards: "Meine Frau."
  • JBK: "Wo ?"
  • Sue Richards: "Hier !"
  • JBK: "..."
  • Ben Grimm: "Sie ist Unsichtbar.."
  • JBK: "Wer?"
  • Reed Richards: "Meine Frau."
  • Jonny Storm:"..die DVD enthält einiges an Bonusmaterial."

Eva Herman: betritt das Studio

  • Eva Herman: "Ich möchte mich grundsätzlich davon distanzieren, das mir aufgrund unbestätigter Zitate eine rechtsradikale Meinung unterstellt wird, ich betone ausdrücklich.."
  • JBK: "Eva, du bist doch gar nicht Teil dieser Sendung."
  • Eva Herman: "Johannes, lass mich bitte nochmal ausdrücklich betonen das.."
  • Reed Richards: "Das rutscht jetzt auf eine Niveaustufe, die für uns Superhelden nicht weiter tragbar ist...Jonny, bitte zünde das komplette Studio an.
  • Eva Herman: "Ich finde es nicht gut, das die Medien mich so diskreditieren obw..."

wusch

  • Reed Richards: "JONNY das Studio..nicht Eva Herman"
  • Jonny Storm: "Sorry..mein Fehler."
  • JBK: "Nun, unsere Sendezeit ist sowieso vorbei. Vielen Dank das Sie hier waren und.."

wusch

  • Reed Richards: "Danke Jonny."

wusch

  • Reed Richards: "Danke - genug jetzt - Jonny."

Trivia und Weblinks

  • Mr. Fantastic leidet an Osteoporose
  • Jonny Storm leidet nicht an spontaner Selbstentzündung
  • Sue Richards ist kein Geist
  • Ben Grimm hat einen Penis aus Stein
  • Johannes B. Kerners Asche wurde im Berliner Olympiastadion verstreut, Hertha BSC verliert seit dem Tage jedes Heimspiel 7:0
  • Jonah Jameson ist keine Mitglied der Fantastic Four
  • Die Asche von Eva Herman wurde in einen neuen Buch veröffentlicht.

Cinematic