Familiengericht

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Familiengericht ist ein leckeres, ekelhaft schmeckendes Gericht, was schnell und einfach zubereitet werden kann.

Rezept

Man nehme hierzu einen Mann, eine Frau und ein Kind. Diese werden nun mit

in einer Schüssel verrührt.

Anschließend wird die Masse in ein Sandkastenförmchen gefüllt und für ca. 20 Minuten in den Backofen gegeben. Das Gericht ist fertig, wenn es in der Küche nach verbrannten Haaren riecht und die Oberfläche rot-braun gebacken ist.

Tipp

Das Familiengericht sollte zusammen mit einem Glas Rotweinessig serviert werden. Außerdem sollten sie darauf achten, dass sie die Zutaten bei abnehmendem Vollmond kaufen, da zu diesem Zeitpunkt die Zutaten zur Hälfte des Doppelten eines Ganzen verkauft werden.

Warnung

Bei übermäßigem Konsum kann es zu einer Störung des Verdauungstraktes kommen, und dem zufolge könnte ein grüner Darmausfluss aus der Poperze austreten/-schlagen. Außerdem sollten sie Elektrotechniker als Zutat meiden!

Schlusswort

Das Familiengericht ist sehr, sehr lecker!