FC Oberneuland

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Oberneuland
FC Oberneuland Logo.PNG
Vereinsdaten
Vereinsname FC Oberneuland
Gründung 1974 als Bank SV Oberneuland
Arena Stadion-hinter-dem-unbenannten-Entwässerungsgraben
Plätze Knapp 700
Trainer Ausgediente Ex-Profis von Werder
Liga DFB-Pokal
Oberneuland Trikot.PNG

In irgendeiner Liga, in irgendeinem Landesverband des DFB, fristet ein kleiner, vollkommen unbekannter Verein sein Dasein.
Vollkommen unbekannt? Nein. Denn jedes Jahr aufs neue wagt sich der FC Oberneuland tapfer in die erste Runde des DFB-Pokals. Nur um sofort wieder raus zu fliegen. Was die Oberneuländer jedes Jahr aufs Neue dazu antreibt wie eine Fliege gegen die Scheibe zu klatschen, wird von Experten kontrovers diskutiert. Lustig ist es allemal. Denn eine reelle Chance auf ein Weiterkommen im Pokal sehen selbst die Oberneuländer nicht.

FC Oberneuland Logo.PNG Herkunft FC Oberneuland Logo.PNG

Wo oder was ist Oberneuland? Unter einem FC kann man sich etwas vorstellen, aber unter Oberneuland? Da müsste man schon spekulieren. In der Sportschau heißt es alle Jahre wieder, Oberneuland sei lediglich der Name eines Stadtteils. Das ist jedoch höchst unwahrscheinlich, da sich so etwas anhören würde wie FC St. Pauli oder SG Wattenscheid.
Vielmehr ist anzunehmen, dass Oberneuland eine Kleinstadt oder ein Dorf im Ruhrgebiet ist. Da das Ruhrgebiet die höchste Bevölkerungsdichte Deutschlands hat, herrscht dort eine entsprechend hohe Vereinsdichte vor. Dadurch ergibt sich eine hohe mathematische Wahrscheinlichkeit, dass der FC Oberneuland aus dem Ruhrpott stammt.
Auf der offiziellen Clubwebseite (www.FCOberneuland.tk) wird als Adresse nur ein Postfach ohne Landesangabe angegeben. Ein Anfahrtsweg zu Stadion und Geschäftsstelle ist zwar auf der Seite vorhanden. Dieser zeigt jedoch nur die nähere Umgebung und sagt nichts darüber aus, in welchen Ort man sich zur Anfahrt zu begeben habe.

FC Oberneuland Logo.PNG Ligazugehörigkeit FC Oberneuland Logo.PNG

Die Ligazugehörigkeit ist schwer festzustellen, da Oberneuland nicht im Atlas verzeichnet ist. In irgendeiner Liga werden sie aber spielen.
Auf der Clubwebseite veröffentlicht der Webmaster des FCO regelmäßig die aktuellen Punktspielergebnisse. Jedoch werden die Gegner nur ungenau benannt, so dass durch diese auch keine weitere Aufklärung über den FCO stattfinden kann. Als Saisonziel wird, im Zwei-Jahres-Wechsel, der direkte Wiederaufstieg bzw. der Klassenerhalt angegeben.

FC Oberneuland Logo.PNG Die erste Pokalrunde FC Oberneuland Logo.PNG

Das große Spiel gegen den deutschen Meister und Pokalsieger.

Der FCO war sogar schon einmal in der zweiten Pokalrunde. Daran haben sich damals aber schon in der dritten Runde nur noch die Statistiker von ran erinnert. Seinerzeit spielte man in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals gegen Fortuna Köln. Die Rheinländer begannen zu diesem Zeitpunkt (vermutlich in exakt jenem Spiel), in fünf Jahren fünf mal abzusteigen und Oberneuland gewann überraschend. Gegen diesen Sieg wäre selbst ein bestochener Schiedsrichter machtlos gewesen.
In der zweiten Runde verloren die Oberneuländer dann wunderschön gegen Wolfsburg. Sie spielten das Spiel aber nicht im eigenen Stadion sondern in Blumenthal. Wo auch immer das sein mag. Vermutlich auch im Ruhrgebiet.
Ansonsten verläuft die erste Pokalrunde für den FCO eher ernüchternd als spektakulär. Zweitbestes Spiel war eine 0:1-Niederlage gegen Freiburg. Die eher negative Pokalbilanz des FCO zeigt sich wie folgt (Siege sind kursiv gedruckt):

0:3; 2:5; 1:0; 0:7; 1:3; 0:2; 0:1; 1:4; 0:3; 1:2; 0:5

Bis auf das 1:0 ist die Pokalbilanz der Oberneuländer zwar nicht gut, jedoch auch nicht komplett beschissen. Der FCO verliert zwar i.d.R., aber das tut er mit Würde. Und das 0:7 war gegen den damaligen Deutschen Meister.

FC Oberneuland Logo.PNG Stadion FC Oberneuland Logo.PNG

Anfahrtsplan von der Webseite des FCO.

Der FCO trägt seine Heimspiele für gewöhnlich im Stadion-hinter-dem-unbenannten-Entwässerungsgraben aus. Der Name des Stadions erinnert damit stark an andere flussbezogene Stadionnamen wie Rhein-Neckar-Arena oder Dreisamstadion.
Das Stadion-hinter-dem-unbenannten-Entwässerungsgraben fasst nach Vereinsangaben 700 Zuschauer. Diese bestehen haupstsächlich aus Freunden und Verwandten der beteiligten Akteure. Auch die Jugendspieler werden auf die einzige Sitzplatztribüne gebeten.
Den Rest des Spielfeldrands ziert eine heruntergekommene dreistufige Stehplatztribüne aus alten, grasüberwucherten Steinplatten die schon bessere Zeiten gesehen haben. Die Stehplätze werden auf Grund von Zuschauermangel i.d.R. nicht genutzt und stammen noch aus der Anfangszeit des FC Oberneuland. In der Saison 1925/26 fand hier ein spannendes Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft statt, als der VfB Leipzig den BTuFC Berlin mit 8:2 schlug.
Da das Stadion des FCO nicht ganz so geil ist, trägt das Team seine Pokalspiele gerne in fremder Leute Stadion aus und okkupiert diese, um den dortigen Rasen mit Schande zu beflecken. Das ist auch der Grund, warum die Gästefans keine Auskunft darüber geben können, wo Obernuland liegt.

FC Oberneuland Logo.PNG Fans FC Oberneuland Logo.PNG

Blick auf den Gästeblock.

Es kommt nicht häufig vor, dass ein deutscher Fußballclub keine Fans hat. Selbst der kleinste Dorfverein im Hochgebirge hat noch zwei bis drei Quoten-Opas die am Sonntagnachmittag den Bolzplatz aufsuchen, um die dritte Mannschaft anzufeuern, in der sie selber vor 50 Jahren gespielt haben. Die im oberen Abschnitt genannten Zuschauer sind eben nur Zuschauer. Für den FCO interessieren sie sich nicht wirklich.

FC Oberneuland Logo.PNG Zukunft FC Oberneuland Logo.PNG

Der FC Oberneuland wird weiterhin gegen Topgegner wie Borussia Bashing und LSD Labersülz 1899 antreten und nicht die geringste Chance haben. Die Zukunftsplanungen des Clubs sehen dennoch einen baldigen Pokalsieg vor. Dieser würde zur Teilnahme an der Europa League berechtigen. Würde die auch gewonnen, wäre der FCO in der nächsten Saison als Titelträger automatisch qualifiziert oder auch nicht und die Kassen klingeln. Vielleicht hat der FCO nach Auslebung dieser Zukunftspläne ja mal die Chance sich in der Regionalliga zu etablieren.

FC Oberneuland Logo.PNG Bekannte Spieler FC Oberneuland Logo.PNG

Ailton

FC Oberneuland Logo.PNG Unbekannte Spieler FC Oberneuland Logo.PNG

Eine ausführliche Liste mit allen Spielern die jemals vom FC Oberneuland gehört haben findet sich hier.
Soccerball.svg You'll never walk alone! – Die Fußballvereine dieser Welt Soccerball.svg
Soccerball.svg
You'll never walk alone! – Die Fußballvereine dieser Welt

BVB-Emblem.PNG Truppen der 1. Bundesliga FCN.png
1. FC Köln • Bayer 04 Leverkusen • Borussia Dortmund • Borussia Mönchengladbach • Eintracht Frankfurt • FC Augsburg • FC Bayern München • FC Schalke 04 • FSV Mainz 05 • Hannover 96 • Hamburger SV • Hertha BSC • RB Leipzig • SC Freiburg • TSG 1899 Hoffenheim • VfB Stuttgart • VfL Wolfsburg • Werder Bremen

Bielefeld.PNG Unterklassiger Abschaum Dresden.png
1. FC Kaiserslautern • 1. FC Nürnberg • 1. FC Union Berlin • Alemannia Aachen  • Arminia Bielefeld • BFC Dynamo Berlin • Dynamo Dresden • Eintracht Braunschweig • FC Bayern München II • FC Energie Cottbus • FC Hansa Rostock • FC Ingolstadt 04 • FC Oberneuland • FC Rot-Weiß Erfurt • FC St. Pauli • Fortuna Düsseldorf • Goslarer SC 08 • Karlsruher SC • Kickers Emden • Lok Leipzig • MSV Duisburg • Preußen Münster • SG Wattenscheid 09 • SpVgg Greuther Fürth • SV Darmstadt 98 • Tasmania Berlin • TSV 1860 München • VfL Bochum • VfL Osnabrück • Wacker Burghausen • Wuppertaler SV

Clubs der Super League
BSC Young Boys Bern • FC Basel • FC Sion • FC St. Gallen • FC Vaduz • FC Zürich • Grasshoppers Zürich

Chelsea.JPG Weitere Clubs Barca.JPG
AC Mailand • Ajax Amsterdam • Arsenal London • AS Rom • Atlético Madrid • Black Boys Gambia • Chelsea F.C. • FC Barcelona • FC Holland • FC Liverpool • FK Austria Wien • Grazer AK • Hinter Mailand • Inder Mailands • Inter Mailand • Juventus Turin • Manchester United • Rapid Wien • Real Madrid • Red Bull New York • Red Bull Salzburg • SK Sturm Graz • Werder Yemen

Übersicht: Portal:Sport

Fussball symbol.png