Fünftklässler

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fünftklässler sind die armen Schweine, die für die älteren Schüler die Hausaufgaben machen, die Lebensmittel am Kiosk klauen und Boten für die überstehenden Schüler(Gefangenen der Schule) spielen müssen.

Ein Fünftklässler beim Erkunden der Tiefsee

Fünftklässler müssen sich einem grausigem Ritual unterziehen, welches meistens von Sechstklässlern durchgeführt wird. Als Strafe dafür müssen die Fünftklässler gleich ihren Kopf hinhalten. Der Tauchgang ins Klo ist dabei eines der Rituale. Fünftklässler sind die Schüler die von den Wärtern(Lehrern) am meisten in Ruhe gelassen werden. Den Unterricht übernehmen dann die älteren Schüler. Oft müssen ihnen grundlegende Dinge wie die tägliche Zigarette und der dauerhafte Alkoholkonsum an der Schule noch beigebracht werden. Auch das Kiffen beginnt in der Schule.

All diese unglaublich wichtigen Dinge werden den Kindern entweder in Form von geheimen Briefen beigebracht (Ihnen ist nicht gestattet, während des Unterrichts, bei Anwesenheit eines Wärters zu sprechen, da dies sonst durch schlechte Noten bestraft wird). Oder sie lernen es während des zweimaligen streng überwachten Ausgang, auch in wissenschaftlicher Sprache als "P.A.U.S.E." bezeichnet. In dieser kurzzeitigen Freiheit sollen die Gefangenen sehen, was sie alles nicht haben. Oft sind Kinos oder andere Spaßmacher in der Nähe. Die "P.A.U.S.E." wird von 1-2 Wärtern überwacht. Die anderen Lehrer verschwinden im Lehrerzimmer, wo kein Schüler Zutritt hat. Das liegt daran, dass keiner merken soll welche abartigen Praktiken dort vorgehen. Alle Lehrer kommen nach der Pause gut gelaunt aus dem Lehrerzimmer, egal wie scheiße der Unterricht vorher war. Und die weiblichen Wärter sind immer völlig aufgewühlt. Aber zurück zu den Fünftklässlern. Das sind wie gesagt die unterste Stufe der Hierarchie. Im laufe der Jahre steigt man immer weiter auf... Bis man die Schule verlässt und auf eine andre Lehranstalt geht, wo man wieder bei 0 anfängt.

Fakten

  • Fünftklässler sind die Menschen die immer kleiner werden und wo die Mädchen immer total übertrieben geschminkt in die Schule kommen !!
  • Fünftklässler sind diese nervenden kleinen rotzfrechen Dreikäsehoch, die immer noch glauben, nur weil sie jetzt auf eine Höhere Schule gehen, plötzlich zu was Besserem geworden zu sein.
  • Fünftklässler sind diese Art von Kindern, die ganz bewusst den Schutz des Lehrkörpers suchen, und die du nicht anfassen darfst, ohne Gefahr zulaufen, für ein paar Tage von der Schule verwiesen zu werden.
  • Fünftklässler sind diese Sorte von Kind, die den "Ich-bin-doch-ein-total-liebes-Kind" unschuldigen Kätzchen Blick bis zur absoluten Perfektion beherrschen, obwohl sie in Wirklichkeit der Satan in Person sind.
  • Fünftklässler sind trotz aller oben genannten Eigenschaften die Sorte von Kinder, die viel Zeit mit dem Hintern in irgendwelchen Mülltonen verbringen.
  • Fünftklässler sind Kinder, die glauben, auf dem besten Weg zu sein, ein/e Mann/Frau zu werden . Er/Sie weiß schon, wie man/frau ordentlich in der Nase bohrt und wie man kleinen Mädchen Streiche spielt oder wesentlich älteren Jungs verführerische Blicke zuwirft. Er/Sie hat eine blühende Phantasie, die er/sie in dem Chaos seines/ihres Kinderzimmers rauslässt .Er ist der kleinere Bruder von Annelise. Sie hat dagegen das Pech noch auf eine kleinen Bruder im Vorschulalter aufpassen zu müssen.
  • Fünftklässler sind diese kleinen Zwerge mit riesigen Ranzen, die oftmals doppelt so groß sind wie sie selbst. Es wird der am meisten geachtet, wessen Ranzen am weitesten unten hängt. Warum dies so ist, konnte leider noch nicht erforscht werden, da kein kompetenter Forscher dieses Thema für würdig hielt.
  • Bei den besonders coolen ist der Ranzen so weit unten, dass er als Trolley nachgezogen werden muss. VORSICHT: Da bisher noch keine Führerscheine für diese Dinger erworben werden müssen, gibt es ständig Unfälle, bei welchen Kollegstufler sich blaue Flecken holen. Einzige Gegenmaßnahme: Gegen den Trolley treten und sich über den strauchelnden Fünftklässler amüsieren.
  • Fünftklässler spielen natürlich im total überfüllten Pausenraum Fangen, obwohl es extra einen Sportschulhof gibt. Außerdem rempeln sie einen IMMER an, besonders wenn man einen heißen frischen 50ct teuren Kaffee in der Hand hat, der sich dann unter unterdrückten Schmerzensschreien über die Hand ergießt und häßliche Brandnarben hinterlässt.

Interessen

Ein Fünftklässler interessiert sich für die ganze Welt . Er macht viele Versuche nach dem Motto "Was passiert, wenn...?", um herauszufinden, ab wann seine Eltern den totalen Nervenzusammenbruch erleiden . Der Fünftklässler oder bzw. einfach der kleine Scheißer hat keinen Respekt vor gar nix.

Seit der dritten Klasse spielen viele typische Fünftklässler extrem böse Spiele wie Age of Empires oder Autobahnraser, weil sie sich so irgendwie cooler fühlen. Ab der Klasse 6 wird dann Counter-Strike gespielt und mit der Plastikpistole auf den Nachbarn geschossen, was ein Grund dafür ist, dass Gewaltspiele momentan so stark diskutiert werden.

Aussehen

Dreckige Hosen oder zerrissene Hemden sind das Markenzeichen des Fünftklässlers. Er hat Schmutz im Gesicht und in den Haaren. Seine Hände sind oftmals rabenschwarz vom Wühlen in der Erde oder vom Handtieren mit explosivem Zeugs . Es kann durchaus vorkommen, dass er die ganze Woche nicht duschen geht und wenn Mami am Sonntag endlich mal Zeit hat ihn in die Wanne zu stecken, wehrt er sich mit Händen und Füßen gegen diese Folter.

Auch gibt es Fünftklässler, welche versuchen, möglichst cool rüber zukommen; dazu tragen sie meist Kapuzenshirts, die ihnen zu groß sind, Schuhe, die ihnen auch zu groß sind und hören Musik von 50Cent oder Eminem, ohne auch nur zu verstehen, was ihre Pseudo-Idole gerade auf Englisch singen - pardon, rappen.

WARNUNG

Besonders gefährlich ist es im Schulgebäude, wenn es zur Pause geläutet hat, dann MÜSSEN unbedingt alle Fünftklässler(innen) als erste(r) auf dem Schulhof sein. Deswegen strömen zu diesen Zeiten ganze Gruppen(Klassen) von Fünftklässler(innen) auf die Türen zu. Noch gefährlicher wird es am Pausenende, dann MÜSSEN unbedingt alle Fünftklässler(innen) als erste(r) wieder im Schulgebäude sein und der Vorgang wiederholt sich nur andersherum.


Außerdem sollte man als ein Gefangener ab-7.Klässler immer aufpassen, dass einen keine fünftklässler anrempeln