1 x 1 Bronzeauszeichnung von Sebus

Fäkalgold

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel beschreibt die Entstehung des Schlagwortes Fäkalgold. Im krassen Gegensatz dazu steht die Bezeichnung Dummer Fäkalartikel, allerdings sei zu bemerken, dass der Unterschied oft nur im Detail oder sogar im Auge des Betrachters liegt.

Entstehung der Bezeichnung

Den Ausdruck "Fäkalgold" prägte eine im Untergrund operierende Organisation, die aus einer kleinen Gruppe von Leuten mit erlesenem Fäkalhumor bestand, und sich gegen die Darstellung als infantile Spinner wehrte. Er wurde als Reaktion auf den abwertenden und oft inflationär verwendeten Begriff "Fäkalmüll" geschaffen und durch Publikationen in Zeitungen und Mundpropaganda verbreitet.
Als erste Sofortmaßnahme, um mehr Akzeptanz in der Bevölkerung zu schaffen, wurde das Motto "Kot - unser braunes Gold" ins Leben gerufen und auf Transparenten durch die Straßen getragen. Es folgten Informationsveranstaltungen, Protestzüge, Lautsprecherwagen, die durch die Städte fuhren, um die frohe Botschaft zu verkünden, und nicht zu vergessen ganz viel Engagement der Mitglieder im Freundeskreis und im Familienumfeld.

Ziele der Gruppierung

Die Gruppierung, welche am Anfang keinen Namen trug und sich mittlerweile offiziell die "Kotgourmets" nennt, vertritt als eines Ihrer obersten Ziele das Ende der Diskriminierung von Leuten, die über Fäkalhumor lachen können. Sie sieht es als selbstverständlich, an dass der Humor so individuell wie der Mensch selbst ist und deshalb ein Angriff auf den Humor des Menschen einem Angriff auf die Persönlichkeit gleichkommt.
Des Weiteren spricht sich die Gruppierung eindeutig gegen Isolierung und Markierung von Fäkalhumor aus. Ein Sprecher der Gruppe gestern: "Die Markierung unseres Humors mit Symbolen erinnert mich an gewisse Praktiken aus der Vergangenheit, ich hoffe das alle beteiligten vernünftig genug sind, dies zu erkennen und dass wir in naher Zukunft gleichberechtig nebeneinander leben können."
In einem früheren Interview sprach sich der selbe Sprecher auch für strengere Qualitätskontrollen beim Humor aus, denn nicht das Thema, sondern die Qualität sei entscheidend.

Größe und Umfang der Bewegung

Laut Medienberichten gibt es zwischen drei und maximal sieben Organisatoren, diesen schließen sich allerdings noch unzählige Handlanger, Mitläufer und Teilzeitkotgourmets an, sodass man davon ausgehen muss, dass "die Kotgourmets" über ein gut ausgebautes Netzwerk im gesamten Bundesgebiet verfügen.

Fäkalgold-Anhänger bilden eine eigene Fraktion beim Vienna Würstel Clown Congress.