Eule

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Eulen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klasse: Augenvögel / Kuscheltiere
Die Eule. Scharfsichtige Jägerin der Nacht. Königin der Raubtiere. Symbol für Macht und Weisheit.

Die Eule (nicht zu verwechseln mit "Aule") ist ein existenter Augenvogel, der existiert. Es gibt sogar mehrere davon.

Sie sind hauptverantwortlich für eine sichtbare Umgebung und sorgen mit friedlicher Tendenz für den klaren Durchblick, ohne andere Tiere zu verletzen.

Anatomische Merkmale

Eine reiche Eule

Eulen haben zwei Beine, zwei Flügel, einen Kopf und jede Menge Federn. Ausschlaggebend sind dennoch ihre Augen. Die Durchschnittseule kompensiert im Schnitt bis zu 85% ihrer Energie in optischen Kräften und kann die Optik bei Bedarf auch schieben. Die restlichen Anteile bleiben für ihre Laute, ihre Standfestigkeit auf Ästen und einer begrenzten Anzahl an Flügelschlägen übrig. Eulen sind an das Nachtleben angepasst und haben daher eine Art Echolot (bzw. Pingback-System), mit dem sie ihre Umwelt bei Nacht erfassen und auswerten. Eulen können ihren Kopf um 270° drehen, was auf den Genickbruch (Eigentor) der ersten Ureule zurückzuführen ist. Allerdings hat sie diese Verletzung überlebt und wurde so verheilt, dass sie völlig schmerzfrei ihren Kopf ohne jeglicher Einschränkung beliebig drehen konnte. Sie speicherte diese Situation und die Flexibilität blieb für die nächsten Eulengenerationen beibehalten.


Lebensweise

Eulen leben in Wäldern bzw. auf Bäumen, da es dort am ruhigsten ist. Sie dienen auch außerhalb des Pentagons als ein stilles Überwachungssystem für Eindringlinge. Ihre Verwendung und Einsatzmöglichkeit ist vielfältig. Seit 2010 werden Eulen mit Röntgenblick für Zollkontrollen eingesetzt. Diverse Firmen für Grafikkarten haben mittlerweile mehrere Verträge mit Eulen abgeschlossen, um neue Grafik-Engines optisch auszuwerten. Eulen sind flexibel und zuverlässig, strahlen aber meist in einem letalen Rahmen Langweile und Gleichgültigkeit aus. Es existieren auch Eulen, die zu einem starken Missbrauch von Cannabis neigen, dessen Augen jedoch deutlich zugekniffen sind. Diese Eulen sitzen meist über einem längeren Zeitraum auf dicken Ästen werden von kleinen, schwebenden Irrlichtern umkreist und träumen bis zu 9 Stunden am Stück.

Es steht noch nicht fest, aus welchem Grund Eulen Laute von sich geben. Vermutet wird das Gefühl völliger Zufriedenheit. Eine andere Variante besteht bei den Pentagon-Eulen; Sie geben nur Laute von sich, wenn sie einen Eindringling erfassen.

Eulen sind Rudeltiere und treten daher meistens in singulären Gruppen auf. Dabei leitet ein Alphatier die Gruppe und ein Omegatier schließt sie ab. Das Omegatier ist der Arsch für alles und der persönliche Leibeigene des Alphatiers. Eulen jagen auch im Rudel. Bevorzugte Beutetiere sind: Amseln, Pferde, Menschen, Hunde, Katzen, Omegatiere und Zitronenfalter. Eulen jagen ausschließlich nachts. Tagsüber hängen sie faul in Höhlen an der Decke oder zischen einem Fass Bier. Außerdem leiden Augenvögel je nach politischer Situation an Schlaflosigkeit. Nach dem Verschwinden von ex-US-Präsident George Bush konnten die Eulen wieder durchatmen, aber der Atem stockte, als die Versprechen von Barack Obama nicht durchgesetzt wurden.

Kleidung für Eulen

Im Bundestag der vereinigten Vögel Eulenberg (BVVE) wurde nach einer langen Debatte die Legalisierung für Eulenschneiderei in Gange gesetzt. Eulen sind seit dem 16. Mai 2006 befugt, folgende Kleidungsstücke ausschließlich von eigenen Schneidern zu tragen:

  • Mütze
  • Schal
  • Halskette
  • Diverse James Bond-Gadgets
  • Fallschirm
  • Teleskop
  • Raumschiff
  • Halluzinationen

Eulenmangel an Orten

An zahlreichen Orten dieser Welt wird nach wie vor ein Mangel an Eulen festgestellt. Diese Tatsache sorgt meist für Aussichtslosigkeit in Krisengebieten und die fehlende Sichtbarkeit für z.B. feindliche Drohnen im Luftraum. Die mysteriösen Vorfälle im Bermuda-Dreieck passieren ebenfalls aufgrund des Eulenmangels. Vielen Flugzeugen und Schiffen wird dadurch Materie entzogen und können somit nicht mehr existent sein. Die Air Force profitiert davon, immer mindestens eine Eule mit an Bord zu haben.

Treffen Eulen auf ein seit längerem unbewohntes Krisengebiet, so entsteht für einige Stunden eine große Masse an Antimaterie. Die Eulen formen einen Kreis und starren so lange auf das physikalische Spektakel, bis die Antimaterie wieder verschwindet und das Gebiet zum Leben erweckt. Meistens schießen halt einfach Bäume und Büsche aus dem Boden oder so.


Die Eulen-Theorie

Eulenforscher Ivo Brot

Es steht fest, dass man aus dem Blickfeld der Eulen nicht entfliehen kann, unabhängig von der Reichweite des Sichtfeldes. Sprichwörtlich kann eine Eule einen Adler totsehen (Der Starrblick-Komplex).

Dies ist Vergleichbar mit der Ziegen-Theorie, dass man dem Mähen nicht entfliehen kann, da der Schall einer Ziege schneller ist als die Schallgeschwindigkeit. Eulen können einen Diskusrunden Blickwinkel von 180° als einzelnen Blickpunkt betrachten und Mithilfe der Panoramafunktion schaffen Eulen auch die Bilder des totgeglaubten Winkels zusammenzusetzen. Üblicherweise können Eulen das gesamte Sonnensystem Orten - aber nur in der Theorie. Es wird auch eine Tarnfähigkeit vermutet, indem die Eule völlig verschwindet und Superposition erlangt. Die Eulen sind in der Theorie in jedem Haushalt zu finden, allerdings sieht man sie nicht. Eulen müssen bei solchen Thesen meist den Kopf kratzen, aber eigentlich sind sie sich sicher. Mit ihrer minimalen Sprachfähigkeit ("hu-huu") konnten sie dies aber nie an das Licht der Öffentlichkeit bringen. Sie träumen lieber von dieser nackten Tatsache und entwickeln ihre eigenen Theorien lieber im Kopf als auf Papier.

Arten von Eulen

Hier werden ein Paar der bekanntesten Arten aufgezählt. Aber es sind leider zu viele um sie alle aufzunehmen.

Steinmeier-Eule: Seltene Unterart. Häufig in politischen Einrichtungen zu finden.

Till Eulenspiegel: Extrem verblödete Eulenart die seit ca. drei Jahrhunderten ausgestorben ist, nach Angaben eines Stupidedia-Users ist Till Eulenspiegel wieder aufgetaucht und treibt seine Streiche in Plauen

Cardinal-Eule: auch als Alki-Eule bezeichnet. Bevorzugter Lebensraum ist die Schweiz.

B-Eule: Blinde Eulenart, die öfters gegen Bäume oder auch Häuser fliegt und sich dabei Verletzungen am Kopf zuzieht.

Gemeine Stubeneule: Häufig, aufgrund ihres Aussehens, mit der Gemeinen Stubenfliege verwechselt und daher von Fliegenklatschen bedroht.

Schleiereule: Eulenart, deren Gesicht verschleiert ist. Ihr Lebensraum ist der Nahe Osten oder in der Nähe von Traualtaren. Bis jetzt wurden nur weibliche Tiere dieser Gattung gesichtet.

Schneeeule: Wird oft im Duden nachgeschlagen.

Wirbels-Eule: Weiße Eulenart die besonders durch ihre längliche Form auffällt.

F-Eule: Stinkende Eulenart die bevorzugt in der Nähe von abgestorbenem Gewebe auftritt.

Uhu: Eulenart, deren Kot oft als Klebstoff verwendet wird. Viele Menschen schnüffeln auch an ihrem Kot um high zu werden.

eulersche Zahl: Anzahl der Eulen pro Kubikmeter Luft; meistens sind es knapp Pi Individuen.

Eulengott: Es ist sehr wenig über diese Eule bekannt. Es wird jedoch gemunkelt, dass sie die Eule aller Eulen ist. Bis zum heutigen Stand glaubt man, dass nur eine Eule dieser Art auf der Erde lebt. Weitere wurden jedoch auf dem Mond und Jupiter gesichtet.

Eko Fresh: Eulenart die oft mit dem Rappvogel verwechselt wird.

Ratteneule: Von dieser Eule ist so gut wie gar nichts bekannt. Man weiß nur das sie hauptsächlich in der Kanalisation leben und sich Ratti McKäse nennen.Und beim genaueren studieren dieser extrem intelligenter Eulenart fällt einem unweigerlich auf das es sich gar nicht um eine Eule handelt sondern eigentlich viel mehr um eine, mit Federn geschmückte Ratte.

Afghanischeeule: Wenn diese Eule eine Party schmeißt, dann herrscht gewiss eine Bombenstimmung.

Wolfseule: Wenn die Eule, als Nest, eine riesen Schanze besitzt, nennt man dies eine Wolfseule. Weitere typische Merkmale: -Diese Eule kann einem nicht in die Augen schauen, daher schaut sie immer auf den Boden, die Augenfarbe ist daher nicht bekannt. -Hat diese Eule einmal begonnen zu gamen, ist sie nicht mehr zu stoppen. Auch bekannt ist ein Wolfseulesyndrom: Wenn du beim gamen nicht verlieren kannst, dich fürchterlich über die Niederlage nervst, und unauffällig den Kopf schüttelst, und nicht mehr aufhören kannst damit, dann ist es eindeutig, du hast das Wolfseulensyndrom.

Opfereule Wie in jeder Tierart gibt es leider immer Außenseiter, die bezeichnet die Opfereule, die bevorzugten Aktionen gegen diese sehr schwache Untergruppe der Eulen sind Lehmer und Disse... Welche aber oft nicht ausreichen und in einem Eulenbattle enden, dabei hat die Opfereule eine besonders hohe Gewinnrate von 0,1% ...

Senf-Eule Eine extrem dumme Eulenart, die einen gewissen drang hat, alle Bilder bei SchülerVZ nach zu machen und einem alle Freunde wegnehmen will!

Babyface-Eule Diese Eulenart besitzt ein Babygesicht. Wenn man zu ihr einen Satz spricht, so stellt diese Eule 10 Fragen dazu. Dies kann sehr nervig sein, weshalb man von ihr Essen als Wiedergutmachung verlangen kann. Außerdem ist sie zerstörerischer Natur, da sie dank ihrer Tolpatschigkeit sehr vieles unabsichtlich demoliert. Ein weiteres Merkmal ist ihre Schlafenszeit. Sie ist nur bis höchstens 22.00 Uhr anzutreffen, da sie nachher tief unter der Erde schläft.

Muschel-Eule Diese Eulenart zeichnet sich dadurch aus, dass sie eine Miesmuschel als persönliches Haustier mit sich führt. Die Miesmuschel ist hierbei in einem kleinen verschließbaren Aquarium untergebracht damit sie nicht austrocknen kann. Dies ist die seltenste Eulen-Art und vom Aussterben bedroht, da sie durch das Aquarium nahezu flugunfähig ist. Die im Volksmund weit verbreitete Annahme, dass diese Eulenart Perlen herstellen bzw. ausbrüten kann und daher ihren Namen, wurde mehrfach wissenschaftlich widerlegt. Es ist dieser Eulenart daher definitiv nicht möglich Perlen aus zu brüten.

Wassereule Hier mehr!

Mecklenburgischer Küstenkauz Siehe hier!

Verwendungszweck

Eulen wurden früher als Zahlungsmittel verwendet. Dazu wurden die Eulen eingefangen und mit flüssigem Metall umschlossen. 1811 protestierte Greenpeace gegen diesen Verwendungszweck und erreichten damit, dass statt der Eule der Bundesadler lebendig eingeschweißt wurde. Heute, in Zeiten knapper Kassen werden in Griechenland wieder vermehrt Eulen statt Euros als Währung eingesetzt, weil es dort einfach mehr davon gibt.

Ein kleiner Tipp zum Fangen der Eulen: Eulen sind im Gegensatz zum Fleischer nachtaktiv. Das bedeutet, dass sie tagsüber schlafen. So kann man sie einfach von den Bäumen pflücken und der weiteren Verarbeitung zuführen.

Des weiteren werden Eulen in großen Legebatterien gehalten, da ihre Eier schon seit Anfang der 1970er Jahre als Delikatesse gelten.

Manchmal werden Eulen auch von größenwahnsinnigen Zauberern als Haustiere gehalten. Als solche müssen sie Pakete zustellen und andere Aufgaben im Haushalt übernehmen, wie z.B. Staubsaugen, Bügeln oder, worüber sich Greenpeace auch schon mal beschwert hat, in einem Bordell arbeiten.