Euglena

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Euglena, die (lat. Aemobus Euglenus Kakerlakus), ist ein kleines Tierchen, welches in die Familie der Amöben einzuordnen ist. Die Klasse der Euglena ist außerdem mit der gemeinen Kakerlake und der Schabernake verwandt.

Aussehen

Da Euglena Einzeller sind, kann man sie in ihrem reinen Zustand nicht sehen. Trotzdem beweisen Statistiken, dass 45% aller Ausrutschunfälle auf sogenannte Euglenasteps, also das Treten auf eine Euglena, zurückzuführen sind. Euglena können sich in nahezu jeden Gegenstand verwandeln und haben daher große Vorteile beim Buchen von Hotelzimmern, da sich dort meist nur eine Euglena anmeldet während der Rest der Familie sich als Schrank, Waschbecken oder Koffer tarnt.
Schätzungsweise war beim Halbfinale der Universumsmeisterschaft zwischen Israelina und Aquanopolis auf der Berliner Fanmeile jeder fünfte Besucher eine Euglena. Das würde einem Aufkommen von ca. 50000 Euglena gleichkommen. Euglenas gibt es in unterschiedlichen Farben. 2% aller Euglenas sind grün und ganze 100% aller Euglenas sind lila. Nach dem Sterben werden die meisten Euglenas jedoch orange und werden als Möhren wieder geboren.

Leben

Eine typische Euglena hat eine Lebensspanne von 10 Monaten bis zu 5 Jahren. Eine Besonderheit bietet hier die sogenannte Monatseuglena, die lediglich zwei Wochen lebt, bis sie zu Staub zerfällt und als Möhre wiedergeboren wird. Schätzungsweise sind 70% aller biologisch angebauten Möhren wiedergeborene Monatseuglena. Das Leben einer normalen Euglena beschränkt sich auf Nahrungssuche, Zellteilung und Verwandlung.

Vorkommen

Im Gegensatz zur Schabernake, welche für die Euglena weder einen Erzfeind noch einen Busenfreund darstellt, ist das Vorkommen in Holland und Gelbien besonders groß. Fast gar nicht gesehen ward sie bisher in Osteuropa. Experten gehen davon aus, dass dort die Luft, die erheblichen Einfluss auf die Verwandlungsrate hat, zu schlecht ist, was Euglena dort einem großen Sicherheitsrisiko aussetzt.

Feinde

Euglena haben viele natürliche Feinde, die ihnen das Leben ziemlich schwer machen. Zu den gefährlichsten gehört die Eierlegende Wollmilchsau. Sie ist eines der einzigen Tiere, das Euglena aufspüren, hören und sogar sehen kann. Die Eierlegende Wollmilchsau hat mehr Augen als Haare und das will schon was heißen bei so einem dichten Fell. Weitere Feinde der regulären Euglena sind Füße und Schuhe, Hotelportiers mit besonders wachen Augen, Tiger und die Rücklinksgebärende Wollmilchsau, die allerdings im Vergleich zur Eierlegenden Wollmilchsau weniger Augen hat und somit weniger Gefahrenpotenzial bietet.

Euglena haben auch unnatürliche Feinde, wie zum Beispiel dem Weihnachtsmann. Jedes Jahr tritt der Weihnachtsmann bis zu 90.000 mal auf Euglenas und zerstört diese.