Epilation

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Epilation versteht man eine äußerst grausame und schmerzhafte Foltermethode, wobei mit einer - von Satan höchstpersönlich erfundenen - Maschine, Haare mittels schnell rotierenden Pinzetten entfernt werden.

Anwendungsgebiete

Verhöre in Nordkorea

Die Epilation wird in Nordkorea noch immer gerne benutzt um hinter die Original Colarezeptur zu kommen. Dafür werden jegliche Körperstellen von eigens dafür eingeflogenen Amerikanern gründlich enthaart, um ihnen das Geheimniss zu entlocken. Einige männliche Opfer sollen bei einer solchen Tortur sogar ihre Zeugungsfähigkeit eingebüsst haben, weil der Epilierer abgerutscht war.

Nach den grossen Erfolgen, die durch diese Foltertechnik zu verbuchen sind, hat die CIA eine auffällig große Bestellung an Epilierern aufgegeben.

Selbstverstümmelung von Frauen

Es gibt tätsächlich Menschen die sich so etwas auch freiwillig selbst zufügen. Meist sind es solche, welche die Aussage: "Schönheit muss leiden!" zu wörtlich nehmen, sprich blond sind. Die meisten Frauen beschränken sich dabei auf die Misshandlung ihrer Beine, einige besonders masochistisch veranlagte nehmen sich auch die Stelle zwischen den Beinen vor.

Sich epilierende Frauen sind an schmerzerfüllten, unmenschlichen Schreien aus dem Badezimmer zu erkennen.

Grausamer Racheakt

Es sind schreckliche Fälle von Männern bekannt, die nach einem aufgeflogenen Seitensprung von ihrer Partnerin erst gefesselt und geknebelt wurden. Anschliessend wurde ihnen Snoopys Umriss aus dem Brustpelz epiliert.

Beweisen von absoluter Trveness

An Metalfestivals ist es allgemein üblich, absolute Schmerzresistenz und Trveness mittels Rektalepilation zu beweisen. Teils wird dafür auch eine handelsübliche Pinzette anstatt des Höllenapparats verwendet, der Zweck ist dabei die grössere Zielgenauigkeit. Die große Anzahl Überlebender ist hauptsächlich auf den exzessiven Alkoholgenuss vorher, währenddessen und nachher zu erklären.

Geschlechterunterschiede

Die Unterschiede zwischen einer epilierten Frau und einem Mann sind relativ simpel. Frauen überleben die Epilation in 99 von 100 Fällen ohne bleibende Schäden. Männer fallen in Ohnmacht, konvertieren zum Hinduismus oder sprechen nur noch mit Bügeleisen.

Ein weiterer entscheidender Unterschied ist das Endresultat. Während die enthaarten Beine einer Frau geschätzt werden, gilt der epilierte Mann gemeinhin als schwul.

Berühmte Epilationsopfer