Entstehung des Universums

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Viele (un)bedeutende Wissenschaftler, Harz-IV-Empfänger und Obdachlose hängen an der großen Frage: "Wie ist das Universum entstanden?" Sie erhoffen sich dadurch mehr über das Universum selbst zu erfahren (z.B. warum man nie das erste Blatt einer Klopapierrolle ganz abbekommt) Auch hier werden nur Theorien genannt, die am wahrscheinlichsten sind oder die die meisten Leute haben die an diese Theorie glauben.

Das mit den Göttern

Es weiß sicherlich jeder, dass es nicht bloß einen oder ein paar Götter gibt, sondern unendlich viele, die sich nur den Leuten zeigen, die an sie glauben (das beweist ein Video in welchem Buddha mit Zeus und Thor porkert). Warum das so ist, liegt zum Teil daran, dass Götter ihre Macht verlieren würden wenn jedes Lebewesen wüsste, dass es unendlich viele Götter gibt, und zum Teil daran, dass diese Erkenntnis alle Religionen einen würde, weswegen es keine Heiligen oder religiösen Kriege geben würde, was ein großer Verlust für die Götter wäre. Nun hat sich die Wissenschaftliche-Theorie (das mit dem Knall) der religiösen Theorie (Götter warn's) angepasst: die Götter sollen 0,00000000000000000001 Sekunde nach dem Urknall entstanden sein und somit nicht das Universum erschaffen haben können. Warum der Urknall stattfand und was danach passiert ist, ist damit noch unklar und wird erst kurz nach dem 5. Weltkrieg in Form eines Zettels entdeckt und zuerst auf Wikileaks und dann hier auf Stupidedia veröffentlicht werden.

Die Entstehungsurkunde

Irgend ein Gott, nennen wir ihn mal Dieter Bohlen, hatte die Idee alles von der Enstehung der Götter an aufzuschreiben und den Zettel einem seiner Gläubigen zuzustecken. Dieser war aber kein Mensch, sondern ein Wesen Namens Àóûcgíí âÙÚxÒÁ, welches ganz weit weg von der Erde heimisch ist. Nun ist es so, dass Götterhandschrift unleserlich ist und es bei diesen Wesen Brauch ist, dass wenn man etwas auf einen Zettel Geschriebenes nicht versteht, darauf pfeift, im wahrsten Sinne des Wortes. Zufällig wurde ganz in der Nähe ein Gerät entwickelt, mit dem man anhand der feiftöne, die entstehen, wenn man auf einem beschriebenem Zettel pfeift, herausfinden kann, was auf dem Zettel steht. Für den Gott dieses Wesens (wir nennen ihn mal Stefan Raab) würde das Durchdringen der Nachicht (die auf dem Zettel stand) an die Öffentlichkeit den totalen Machtverlust bedeuten. Deswegen verklagte er den Pfeifer auf 1.000.000 der dortigen Währung, baute mit dem Geld eine Zeitmaschine und änderte das was auf dem Zettel stand, bevor der Gläubige ihn pfeifen konnte.
Wodurch es nicht die Entstehung des Universums, sondern die Entstehung irgendeines Planeten am anderen Ende des Universums war, was der Pfeifer da pfiff. Wie sich jedoch herausstellte war dies der Heimatplanet des Gottes Dieter Bohlen. Unter der Führung von Stefan Raab blühte die Wirtschaft des unbekannten Planeten zum ersten Mal seit Jahrzenten auf, nachdem der "Zettel" ankam. Die Wesen bauten die ersten Propellerflugzeuge und erkundetetn das Universum.
Eines dieser Wesen flog zu dem Planten am Ende des Universums, welcher dem "Zettel" nach dort entstanden war. Als es mit seiner Doppelpropellermaschine dort landetet, sah es wie tausende Zettel aus einem riesigem Kopierer (es wusste natürlich nicht, was es war) flogen. Dieter Bohlen war immer noch damit beschäftigt, seine "Zettel" an die Planeten im Universum zu schicken. Das Wesen des unbekannten Planeten griff nach einem dieser Zettel, dieser sah genauso aus, wie der, den es von seinem Heimatplaneten kannte, nur konnte es die Schrift natürlich nicht gleich entziffern. Also ging es in seine Maschine und pfiff den Zettel, die Geräte zum Entschlüsseln der Pfeiftöne waren natürlich serienmäßig eingebaut. Was das Gerät dem Wesen mitteilte, konnte dieses erst nicht glauben, wie konnte Stefan Raab sie nur alle so lange belügen? Es machte sich sofort auf den Heimweg, welcher nur 17cgíxÒÁ (dortige Zeiteinheit/ in Erdenzeit ca. 22,5671 Std) dauerte.
Zu seinem Pech entdeckten Wissenschaftler seines Heimatplaneten gerade, dass sie Luft zum Leben brauchen, welche im Unversum nicht vorhanden ist. Dies wurde natürlich sofort allen "Pilotenwesen" mitgeteilt, dies war im Nachhinein unklug, da die Wesen nun wussten dass sie Luft brauchten. Sie starben alle binnen 2 Minuten, da sie erstickten. Somit erfuhren die Wesen des unbekannten Planeten bis heute nicht, was auf dem ursprünglichem Zettel stand.
Wissenschaftler des Planeten Erde versuchen bis Heute dieses verschollende Flugzeug zu finden, sie haben den Radius der Suche bereits ziemlich klein angelegt. Das Flugzeug befindet sich in einem nur 128.539.410.000.000km² großen Bereich, die Wissenschaftler vermuten, dass man das Flugzeug bereits im Jahre 2690 bergen kann.

Himmel und Hölle

Himmel und Hölle sind Themen, denen sich Wissenschaftlern nicht annehmen, weil sie meinen, dass diese Sachen kirchlich erfunden worden sind. Aber irgendeinem Norweger kam mal die Idee, dass Götter sich gerne Wetten leisten, wer das wissenschaftlich unerklärbarste "Objekt" erschaffen kann. So erklärt sich auch das Ungeheuer von Loch Ness oder Atlantis. Nun gibt es einen Gott, der zu arm war, um sich einen Namen leisten zu können, und dessen Cousin mit dem Namen Satan einen Fahrstuhl erschaffen hat, den man von überall betreten kann. Dort gibt es eine Computerstimme mit dem Namen Petrus, welche erkennt, ob man oben oder unten besser aufgehoben wäre. Leider wusste keiner von beiden, wo der Fahrstuhl hinfürt, doch das erfuhren sie kurz darauf nach einer Probefahrt: zu einer von 2 Apartmentwohnungen. Sie bekamen jeweils 1 Apartment, welches sie so einrichten konnten wie sie wollten.

Diverse Theorien

Mit der Zeit wurden mehrere Theorien aufgestellt, wie das Universum entstand, wieso der Urknall stattfand, und was dieses Universum überhaupt ist. Haupsächlich sind sie Ergänzungen zu den bereits bekannten Theorien oder frei vom Autor dieses Artikels erfunden, weil dieser gerad3 nichts besseres zu tun hatte:

Die Nagelkopf-Theorie

Die Nagelkopf-Theorie hat vermutlich die meisten Anhänger, es gibt sogar eine Religion die daran glaubt. Die Theorie besagt Folgendes: Zunächst gibt es ein anderes Universum in dem unser Universum sich befindet, welches wir aber nicht betreten können. In diesem Universum existiert ein Nagel, auf dessen Kopf sich ein Flüssigkeitstropfen befindet. Dieser Tropfen ist unser Universum und die Flüssigkeit ist all das Nichts im All. Die Planeten werden von einem Mann (vermutlich ein fetter Kerl mit weißem Bart und rotem Mantel) gebaut und vorsichtig in den Tropfen gesetzt. Das Brett, in das der Nagel geschlagen wurde, wird Brett der Weisheit genannt. Deswegen haben Angehörige der Religion gerne "ein Brett vorm Kopf".