Emu

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Emu ist ein sehr weit verbreiteter flugunfähiger Wüstenbewohner des Wüstenlandes Australien. Außerdem trägt er einen Afro. Seine nächsten Verwandten sind die Dodos, die teilweise auch Afros tragen. Der Emu wird vom unkundigen Beobachter jedoch oft mit dem Emo verwechselt, was für die meisten Emus jedoch eine schwere Beleidigung darstellt.

Vorkommen

Ein Emu...seine wissende Art ist nervig , aber auch schön

Die Emus kommen bevorzugt in gewissen Teilen Asiens, sowie in Australien und auf der Insel Knaxx vor. Die Insel Knaxx liegt zwischen dem Bombenmeer und dem Land Juxxdehude.

Sie stehen wie der Trompetenkäfer unter Naturschutz, was allerdings niemanden interessiert, denn die Chinesen essen Emus trotzdem.

Geschmack

Emus schmecken besonders gut mit Sahnesosse oder mit Klößen. Der besondere Vorteil am zarten, knackigen Fleisch ist, dass es auch roh gegessen werden kann, was jedoch sehr Wenigen nur bekannt ist

Rezept

Man nehme :

Zubereitung: Man schneide dem Emu die Beine ab, vermische alle Zutaten und stopfe sie in den Emu. Man koche ihn und werfe ihn gegen den Kühlschrank. Bleibt er kleben ist er al dente. Danach kommt er nur noch in die Schüssel und der Brei wird dann mit Stäbchen gegessen.

Haltung als Haustier

Der Emu hat in weiten Teilen Europas den ehemaligen Wetterhahn abgelöst, da aufgrund einer skelettmässigen Besonderheit der Emu seinen Kopf um 360 Grad drehen kann. Dadurch kann der Emu fix auf dem Dach montiert werden und dennoch durch Kopfdrehung die jeweilige Wind- und Temperaturrichtung exakt anzeigen. Die Dachmontage vereinfacht sich hierdurch deutlich und insbesondere das störende Quietschgeräusch herkömmlicher Wetterhähne entfällt völlig.
Eine weitere Art einen Emu als Haustier zu haben ist, den Emu als Raumlufterfrischer statt den herkömmlichen chemischen Zeugs zu benutzen. Der Emu hat seinen eigenen Gestank der sich innerhalb von Sekunden in der ganzen Wohnung verteilt hat und nicht mehr aus Hund und Möbeln geht, auch nicht mit Febrez. Ein Emu wird bis zu 80 Menschenjahren alt, in Emujahren sind das 4,5 Jahre, und solange können sie den Emu als Raumdüfter benutzen. Dem Emu sollten sie jeden Tag mindestens 50 Döner, Thunfisch, eine Familienpizza Salami/ Schinken, viele Süßigkeiten und zwanzig Liter Cola/Sprite pro Tag geben. Wenn der Emu sie mag, wird er ihnen jeden Tag ein kleines braunes Geschenk in die Wohnung setzen, am meisten auf Betten und die Couch.

Siehe auch