Elementardiskriminierung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Traurigtransp.png
Dieser Artikel ist extrem depressiv.
Taschentücher bereit? Sehr gut.
Sensible Menschen: bitte lest hier nicht weiter!!!
Marvintransp.png

Wie beim Menschen, so ist es auch in der Natur. Der eine wird mit einem hippen Namen geboren, wie Thorben-Hendrik, Kevin oder Schongtall. Andere haben von Anfang an keine Chance, sie heißen Bernd oder Elvira. Auch in den scheinbar so objektiven Naturwissenschaften herrscht krasses Mobbing.

Brom

Benannt nach den griechischen βρῶμος (Gestank) war das Schicksal dieses Elements von Anfang an vorbestimmt.

Von den anderen Halogenen, Fluor, Chlor und Jod dominiert, kennen wir es nur von Brombeeren und anderem unbeliebten Obst.

Fluor ist in Zahncreme, Chlor im Salz und ungefragt eigentlich überall, Jod in JS11-Körnchen und der Schildrüse, und gibt's sogar als Tabletten.

Und welche Marklücke sucht sich das blöde Brom? Flammschutzmittel! Muss man mehr sagen?

Die Bedeutung des Brom wurde erst durch den populärwissenschaftlichen Bestseller Brom aus christlicher Sicht relaviviert.

Germanium

Dieses Element schien eine glänzende Karriere vor sich zu haben. Benannt nach dem Volk, dessen Wesen die Welt genesen lassen sollte, suchte und fand es seine Bedeutung als Halbleiter und ließ ein german valley in Kalifornien möglich erscheinen.
Davon abgeschreckt suchten Geheimdienstkreise der USA nach Ersatz und fanden das billige Silizium. Dass dies ohnehin in jedem Sandkorn vorhanden und somit klar im Vorteil ist, spielte in den gewissenlosen Kreisen ohne Gerechtigkeitssinn wohl keine Rolle. Auch der kalifornische Germanator Arnold Schwarzenegger nahm sich dieses Skandals später nicht mehr an.

Der einzige Trost für das Volk, dessen Wesen die Welt genesen lassen sollte, ist die Tatsache, dass allen nach Nationen benannten Elemente ein ähnlich trauriges Schicksal beschieden ist.

Hafnium

Zwar nicht nach einem Land, sondern nach der Hauptstadt eines ansonsten völlg unwichtigen Landes benannt - und dann noch in der latinisierten Form - als wären die Römer je dort gewesen - also Hafnia für Kopenhagen - fristet dieses Element ein Schattendasein neben (im PSE natürlich zwischen) seinen Periodengenossen Titan (welch ein Name !!!) und Zirkonium, das sogar in einem Edelstein ist.
Sich dieser Tatsache wohl bewusst hat sich Hafnium lange erfolgreich verstecken können, sodass es erst 1912 enttarnt wurde, und zwar ausgerechnet in der Hauptstadt eines ansonsten völlig unwichtigen Landes.

Krypton

Krypton zählt zu den seltensten Elementen auf der Erde und kommt nur in geringen Mengen in der Atmosphäre vor schreibt die bedeutendste der Enzyklopädien und unterschlägt in der Einleitung nicht nur die griechische Namensgebung κρυπτός (verborgen), sondern auch die Werbefigur Superman und das Kryptonit. Beide wurden weltbekannt, das Produkt blieb in der Versenkung. Braucht es mehr, um hier gelistet zu werden?

Rubidium

Nix Halbes und nix Ganzes, kein Kalium, kein Caesium, kurz: nix Richtiges.

Eine Ursache für das völlige Desinteresse am Rubidium mag in seinem Status als Alkalimetall begründet legen. Als Al-Kaida-Metall wäre ihm in unserer schnelllebigen Zeit zumindest ein kurzzeitiges Medienecho sicher gewesen.
Pläne in den 1960er-Jahren, das Rubidium auch in bildungsfremden Schichten populär zu machen, scheiterten kläglich.

  • Das Lied Ruby Tuesday wurde von einer Sängerin mit dem beknackten Name Melanie Safka vorgetragen, und der weinerliche Tonfall bewirkte, dass nur die Konsumenten von aufputschenden Drogen bis zur Botschaft wach blieben.

Scandium

Was über nach Ländern benannten Elemente schon gesagt wurde gilt natürlich erst recht für das einzige Element, das gleich nach einer ganzen Gruppe von Ländern benannt wurde, in diesem Falle ausgerechnet Skandinavien.
Zum Glück blieben uns weitere Missgriffe dieser Art erspart, sonst müsste man sich gar noch über Baltium, Balkanium oder gar Arabium auslassen.

Yttrium

Das einzig interessante ist die Benennung nach der Grube Ytterby bei Stockholm, wo es erst mal ein weltweites triumphales Medienecho erfuhr. Dass damals der Dorftrottel die Chance ergriff, nur dummes Zeug zu erzählen, um die Tantiemen zum Aufbau eines Stoppellexikons zu sparen, wurde nie bewiesen.
Diese Grube sollte später noch zu weiteren Benachteiligungen führen, s.u.

Die Lanthanoiden

Diese nach ihren ersten Vertreter Lanthan benannte Gruppe von Elementen führen ein extremes Außenseiterleben, was auch der Älternativname Seltene Erden nicht rausreißen kann.

Die Namensgebung war ein früher Triuph der Null-Bock-Generation. Nach dem Fundort Ytterby und weil Yttrium ja schon belegt war, nahm man einfach das vorabendliche Gelage als Basis und erschuf Terbium, Erbium und Ytterbium als weitere Verbalhornungen.
Unter den anderen Vertretern tritt nur Europium etwas heraus, nach einem ganzen Kontinent benannt.

Die restlichen Namen sind ohnehin eine Zumutung:

  • Cer benannt nach einem Zwergplaneten, den aber im Gegensatz zu Pluto keiner kennt
  • Praseodym sollte eigentlich Didym heißen, enthielt aber auch Neodym
  • Neodym sollte eigentlich Didym heißen, enthielt aber auch Praseodym
  • Promethium benannt nach Prometheus, dem Gott des Feuers
  • Samarium wurde als einziges nach einem Bergbauingeneur benannt, aber sagt uns das was?
  • Gadolinium wurde nach einem Entdecker benannt, wie einfallslos
  • Dysprosium griech. δυσπρόσιτος „unzugänglich"
  • Holmium benannt nach dem Schlagersänger Peter Holm
  • Thulium benannt nach einer fiktiven Insel namens Thule, eventuell ein Codename für Avalon oder auch Taka-Tuka-Land
  • Lutetium eine seltene Elementbezeichnung nach einer Stadt, auch wenn viele der obigen Namen auch die von Römerlagern um ein kleines gallisches Dorf sein könnten

Darmstadtium

Eigentlich bräuchten die Actiniden, die schwereren Kumpel der Lanthanoiden hier überhaupt nicht erwähnt zu werden. Uran und Plutonium kennt jeder, die restlichen kennt jeder nicht, mit Grund. Aber als eines der wenigen Elemente, die nach einer Stadt benannt wurden ragt das Element, das nach einer Stadt benannt wurde, die nach einem Organ benannt wurde, naturlich heraus, zumal diese Organ nur Scheiße produziert.

Weblinks

[1] Melanie Safka wirbt auf MyVideo für Rubidium