Einzelhandel

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Einzelhandel ist ein Kunstwort, das aus dem längeren "Einzellerhandel" entstanden ist.

Entstehung

Mitte des 17. Jahrhunderts, als das Geld noch nicht erfunden war und die Menschen eine Möglichkeit suchten um Tauschgeschäft treiben zu können, wurde so einiges ausprobiert.

Da Gold zu selten war und flache Steine zu häufig, wurden diese Ideen verworfen. Zur damaligen Zeit kammen die ersten Menschen auf die Idee, Blüten als Zahlungsmittel zu benutzen. Auch diese Möglichkeit erwies sich als unbrauchbar, da im Spätsommer die meisten Blumen verblüht waren, und sich alljährliche Herbstarmut verbreitete.

Heute

Nach der Patentierung des Mikroskops durch Mirko Skop im Jahre 1659 wurde es allerdings möglich, kleinste Kleinlebewesen, sogenannte Einzeller, zu erkennen. Diese galten seitdem als Zahlungsmittel, da sie in jede Tasche passten.

Nachdem sich der Einzeller als Währungseinheit durchgesetzt hatte, wurde nun noch am Namen geschliffen. Dem heutigen Euro sieht man seinen Ursprung kaum noch an. Im Einzelhandel hat sich der Bezug auf die Vergangenheit gehalten, wenn auch die Abkürzung gewählt wurde, um moderner zu klingen.