Einzahl

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Einzahl ist die Schwester der Mehrzahl. Aber im Gegensatz dazu ist die Einzahl immer einstellig. Die Einstelligkeit der Einzahl, welche im Gegensatz zur Mehrstelligkeit und damit verbundener Vielfalt der Mehrzahl steht, beruht auf einer einzigen Zahl, die für sich alleine gesehen individuell und einzigartig ist, wogegen die Mehrzahl aus mehreren Zahlen besteht, die einander gleichen, ähneln oder verschieden sein können.

Der Mathematiker benutzt vorzugsweise die Einzahl Null und Eins, da sich diese am besten berechnen lassen. Ebenso benutzt der Computer dies, weswegen Mathematiker und Computer gleich zu stellen sind.

Wir lernen: Mathematiker = Computer

Bankiers und Politiker benutzen lieber die Mehrzahlen 1.000.000 und 1.000.000.000. Dies beruht darauf, dass das Zahlenfeld im Scheck immer so lang ist und so viel Platz für so viele Zahlen bietet. Eine Einzahl würde sich dort alleine und unbedeutend einsam machen, worauf die Bankiers und Politiker Komplexe bekämen, welche von der Einzahl auf sie selbst projiziert würden, deshalb werden bei Banken oft Algorithmen mit dem größten einsamen Teiler durchgeführt

Wir lernen: Bankiers + Politiker = Erlöser der Komplexe der Einzahl

Jedoch passiert dies nicht.