Eingeborener

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Eingeborene)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Eingeborenen sind ein kleines Volk, in dessen Mitte sich nur Leute finden lassen, die im Einmachglas eingeboren wurden.

Von der Geburt

Ein weißer Eroberer verhandelt mit einem afrikanischen Eingeborenen.

Die Geburt eines solchen Eingeborenen kann unter Umständen sehr schmerzhaft für die Frauen werden, wodurch diese sehr laut bei einer Geburt schreien. Aus diesem Grund leben die Eingeborenen weit weit weg. Irgendwo im hinterem Niemandsland liegt ein kleines Dorf aus vielen kleinen Lehmhütten. Dort hausen die Eingeborenen. Wissenschaftler behaupten noch bis heute, dass dieses Volk auch schon in Afrika zu finden sei. Doch diese Meldungen sind noch bis dato unbestätigt. Die meisten Eingeborenen haben neben dem Kinder kriegen viel Zeit um zu archaischen Trommelrhythmen um ein Lagerfeuer zu tanzen.

Religion

Nach hinduistischer Vorstellung bezeichnet der Begriff des Eingeborenen, eine junge Seele, also einen Menschen, der bisher nicht wiedergeboren worden ist. In diesem Zusammenhang spricht man entsprechend auch von Zweigeborenen, Dreigeborenen, ja sogar von Viergeborenen. Letztere sind allerdings schon im Alter von drei Jahren derart altklug, dass sie im Kindergarten kaum Freunde finden. In allen anderen religiösen Vorstellungen ist es normaler, einen Eingeborenen zu vertreiben, seiner Kultur zu berauben und/oder ihn auszurotten.

Geschichte

Die Eingeborenen entstanden durch aus einem Rest eines Versuchs von 1934 wo bei diesem Versuch auch die Atombombe durch Zufall erfunden wurde.