Eierball

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Fußball in die Leisten! Der Fußball in die Leisten!

Eierball, ist ein Spiel, dass für einen bis n männliche Spieler jeden Alters erfunden wurde. Eierball zählt zu den bedrohten Spielarten (widerspricht der Gender-Richtlinie (2002/73EG) sowie der Richtlinie zur Gleichstellung der Geschlechter auch außerhalb der Arbeitswelt (2004/113/EG) [1] und wurde auf die feministische Vorwarnliste gesetzt).

Ziel des Spiels

Eierball hat zum Ziel, mindestens einen Spieler durch gezieltes werfen eines Balles in die Geschlechtsteile zum Aufgeben zu bringen.

Enstehung

Eierball in Vollendung.Was kann schöner sein?

Ein Vorläufer von Eierball wurde bereits im Mittelalter gespielt und hieß Inquisition. Hier hatte sich die Katholische Kirche verdient gemacht. Erst im 19. Jahrhundert verwendete man ausschließlich Bälle für die Karambolage, gleichzeitig erhielt das Spiel den offiziellen Namen Eierball. Die Intention des Spiels änderte sich allerdings: während im Mittelalter ein Teil der Spieler zwangsverpflichtet wurde, ist die Berufung als Eierballspieler in der Jetztzeit eine große Ehre, vergleichbar mit dem Schmiss bei schlagenden Gesellschaften.

Equipment

Alles, was man für Eierball braucht, sind ein (möglich großer, schwerer oder zumindest harter) Ball und Eier (eigene oder die des Gegenspielers). Dabei ist zu beachten, dass der Spieler männlich sein muss, da das Spiel sonst noch weniger Sinn macht als ohnehin schon. Der Ball darf auch mit Unterstützung durch muskelbetriebene Hilfsmittel ins Ziel befördert werden. Besonders beliebt sind Golfschläger.

Spielvarianten

Die Basisvariante ist das Spiel mit zwei Teilnehmern, die sich abwechselnd die Hoden mit Ballwürfen maltretieren. Eine ostfriesische Abwandlung erfährt das Spiel dadurch, dass der beginnende Spieler so lange er trifft werfen darf. In der Regel führt diese Spielvariante zum Sieg des "Aufschlagenden".

Früh übt sich der Eierballer.

Die Spielvariante mit derzeit größtem Zulauf ist das Masseneiern. Bis zu 200 Spieler nehmen an diesem Spiel teil, eine höhere Teilnehmerzahl ist aufgrund der begrenzten Aufnahmekapazitäten der urologischen Unfallambulanzen nicht möglich.
Eine besondere Art des Eierball wird beim Freestyle-Egging zelebriert. Hier spielt lediglich ein Spieler, der sich selbst den Ball in die Eier wirft. Besondere Bedeutung kommt beim Freestyle-Egging einer 5 Köpfigen Jury zu, die Körperhaltung, Ball-Flugbahn und Gesichtsausdruck bewertet.

Folgen

Amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Eierball zum unmittelbaren Verlust der Potenz führen kann. Damit verbunden ist möglicherweise eine hohe Stimme. Man vermutet, dass zahlreiche Opern-/Tenorsänger erst nach einer Eierballkarriere zu internationalem Ansehen gelangt sind.

Berühmte Eierballspieler