Drive-by

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
UN-Gesandter in Vorbereitzung eines Drive-by zur Besserung der angespannten Lage im Freistaat Duisburg!

Drive-by bezeichnet eine urheberrechtlich geschütze und patentierte Technik der UN zur Optimierung der politischen Lage, die jedem Autobesitzer zur nicht kommerziellen Nutzung frei zur Verfügung steht. Dabei werden im Vorbeifahren (drive-by) komplexe politische und/oder wirtschaftliche Probleme im Kontext UN, respektive jeweiliger Privatperson in nicht kommerzieller Nutzung, durch simple und reproduzierbare Verfahren ganz einfach und nachhaltig gelöst.

Das erste dokumentierte Drive-by fand 1874 in Lincoln in North Dakota statt. Damals hatte der Frührentner Herbert Dankowitz eine Kutsche bedient und schoss absichtlich auf seine Frau (wissenschaftliche Grundlage für: Frauen). Der Fall sorgte für Furore! Bis dato standen keine derart effizienten Werkzeuge zur Problemlösung zur Verfügung, und so begann der Siegeszug des Drive-by zuerst auf dem amerikanischen Kontinent und später weltweit.

Lage im Kosovo

2002 wurde in der Republik Kosovo das Drive-By (ISO 1022) aus Urheberrechtsproblemen offiziell aberkannt. Die neue alternative Technik zum schnellen Beseitigen von problematischem Menschen-Material während der Benutzung eines Fortbewegungsapparates wird nun offiziell: Trak Weil Àuto (Tot während des Fahrens) genannt. Daraufhin erhob der bekannte Rapper Lenny Kravitz Einspruch dem aber nicht stattgegeben wurde.

Superstars und Drive-by

Die Zeitschrift "Vanity Fair" veröffentlichte 2007 einen Artikel über die heikelsten Drive-Bies der berühmtesten Stars. U.a. töteten allein 200 Hollywood Stars insgesamt über 2500 Zivilisten. Was nur wenige wissen ist, dass Woody Allen allein während der 1980er Jahre mit seinem Skoda Comfort über 5000 Menschen auf dem Gewissen hatte.

UN-Sanktion

Die UN hat den Begriff "Drive-By", "Shot n' Drive" und "Brummi Tot" rechtlich schützen lassen. Mit dem Dokument "Free Drive-By Consortium" wurde erstmals in der Geschichte der Menschheit ein Drive-by-offizielles Kriterium unterlegt.

Die Mindestanforderungen für einen Drive-By laut UN sind:

Konrad Adenauer zum FDBC -

"Jeder Mensch in der freien Welt hat das Recht sich zu verteidigen, egal ob mit Pumpgun oder Molotow-Cocktail."

Barack Obama zum FDBC -

"Die UN-Sanktion ermöglicht die Regulierung des Todes durch Drive-By und Sprengbomben. Es ist ein Schritt in die richtige Richtung."

Micheal Moor's Kritik an der Sanktion -

"So wie Herr Bush ist auch die UN. Oder sollte ich besser sagen: Bescheuert? - Denn Bush ist der Feind. Also auch die UN. - Versteht ihr mich? Ja... ihr versteht mich alle."

Drive-by und Waffen

Folgende Waffen sind bei einem Drive-By besonders zu empfehlen:

  • 9mm Pistole
  • Auto-Gunpump
  • Ne Uzi
  • Minigun (Rambo Version)
  • Panzerabwehrgeschoss B44
  • Farbeimer
  • Wasserpistole (zum Einschüchtern)
  • Automatische Armbrust (sieht besonders Nobel aus)