Dresden-Prohlis

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewohner singen für die Besucher - nicht schön aber laut.

Dresden-Prohlis ist ein freundliches Wohngebiet am Rande Dresdens. Es ist aufgrund seiner wirtschaftlichen und politischen Bedeutung für die Landeshaupt Sachsens weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Im Zusammenhang mit Prohlis wird oft der ebenso bedeutsame Stadtteil Dresden-Gorbitz genannt.

Geschichte

Als im Jahre 1990 die Mauer fiel und die Bewohner der nun ehemaligen DDR gezwungen waren zum Zwecke des "Aufbau West" große Teile ihres Vermögens an Bewohner der alten Bundesländer abzugeben, schwand das Vermögen der für ihre hohe Spendenbereitschaft bekannten Dresdner. Weiterhin kam mit dem Mauerfall eine schier unglaubliche Flut von Westdeutschen, vor allem Schwaben und Bayern, nach Sachsen, um nun dort, im wundervollen Elbflorenz statt in ihren grauen Industriestädten, leben zu können. Der Wunsch nach Wohlstand und Zufriedenheit trieb sie an.

Das alles führte nun zu akutem Wohnungsmangel in Dresden. Also beschloss der Sächsische Kaiser auf möglichst kleinem Gebiet möglichst viele Wohnungen zu bauen. Auf einem Areal von ca. 500x500 Metern ließ er 146 Häuserblöcke mit jeweils 16 Stockwerken bauen, wobei auf jeder Etage 20 Wohnungen zu finden sind und in jedem Block 50 Eingänge.

Die Bezeichnung "Prohlis" leitet sich vom Wort "Prolet" ab, dieses ist lateinisch für "wohlhabender und dennoch großzügiger Mensch hohen gesellschaftlichen Ansehens".

Bewohner

Die Bewohner Prohlis' bezeichnen sich selbst als Proleten, in diesem Fall als Herkunftsbezeichnung wie "Deutschländer" (Würstchen aus Deutschland, knackig wie Wiener). Die ohnehin eher unbeliebten renovierten Altbauwohnungen im Zentrum Dresdens überließ der Dresdner Prolet den westdeutschen Zuwanderern. Der Prolet fühlt sich im Mikroklima Prohlis äußerst wohl, da er hier unter sich bleibt. Nur selten kommen die westdeutschen Zuwanderer in seinen Stadtteil. Seine Privatsphäre ist hier optimal geschützt.

Wirtschaftliche Bedeutung

Dresden-Prohlis ist das wirtschaftliche Zentrum Dresden. Besonders die sächsische Wirtschaft wird hier massiv unterstützt. Jeden Tag verkaufen die Supermärkte hier 5000 Flaschen des in Leipzig gebrauten Edelbieres "Sternburg". Des weiteren hat der sächsische Drogenhandel durch hunderte kleinere Dealer, oft einen pro Etage, und eine entsprechend große Kundengruppe hier seinen größten Absatzmarkt. Aber auch gesamtdeutsche Marken wie "Thor Steinar" finden hier reißenden Absatz. Auch wenn nur die wenigsten Proleten tatsächlich selbst arbeiten gehen: Durch die viele Freizeit, die sie hauptsächlich zum Konsum nutzen, stellen die Proleten ein wichtiges wirtschaftliches Standbein für ganz Deutschland dar.

Politische Bedeutung

Wie wir bereits gelernt haben, sind die Proleten eine eingeschworene Gemeinde mit untereinander ähnlichen Interessen. So ist es auch in der Politik. Immer wieder hat es die in Sachsen ohnehin beliebte Partei NPD den ca. 1,6 Mio. Einwohnern von Prohlis zu verdanken, dass sie den sächsischen Kaiser stellen darf. Seit 1990 ist das Holger Apfel, der selbst in Prohlis aufwuchs. Ohne die Proleten wäre wohl immer noch Kaiser Kurt von der Marxistisch-Leninistischen Partei Europas an der Macht. Insofern hat ganz Sachsen den Proleten einen positiven politischen Wandel, hin zu mehr Toleranz und Menschenfreundlichkeit zu verdanken.

Besonderheiten

Prohlis als eingeschworene Gemeinde hat zahlreiche soziale Besonderheiten zu bieten.

Ein Beispiel sei das kostenfreie allabendliche Unterhaltungsprogramm: Langweilt sich der Prolet in der Nacht, braucht er nur aus seinem nicht-isolierten Fenster zu schauen. Auf den Straßen bieten jeden Abend ab ca. 21 Uhr junge, engagierte Mitbürger eine unterhaltsame Show voll von Gesangseinlagen und inszenierten Faustkämpfen dar. Selbst die Polizei wirkt bei diesen Auftritten gerne mit.

Ein weiteres Beispiel ist die Website pöbelpartner.de-Die Adresse für Proleten und Singles ohne Niveau. Wir wissen bereits, dass Proleten gerne unter sich sind und so war es nur eine Frage der Zeit, bis diese Website auftauchte. Denn auch bei der Familienplanung möchte der Prolet den Genpool in Prohlis möglichst rein halten. Um dies zu erleichtern erstellte der junge proletarische IT-Spezialist Stahlin diese Singlebörse. Als nur auf einen Stadtteil beschränkte Partnervermittlung ist pöbelpartner.de einmalig in der Welt.