Dr. Fukushimas Gehirn-Jogging

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Fukushimas Gehirn-Jogging ist ein Rollen-Spiel aus dem Hause NinTepco, das durch Fusion der Firmen Nintendo und Tepco entstand. Es soll für die Finanzierung eines Mutanten-Vergnügungsparks in der Nähe des Kernkraftwerkes sorgen. Es ist nach FUKUGUM-für ein strahlendes Lächeln schon das zweite Produkt des Mutterkonzerns Tepco.

Entwicklung

NinTepco plante lange an diesem Konzept, warf es dann aber über Bord. Natürlich in radioaktive Gewässer.

Nachdem die Nachfrage nach Uran und FUKUGUM zurückging, wollte sich das Unternehmen 2013 ein Produkt überlegen, das sowohl Geld in die Kassen, als auch Arbeiter für die Lagune anwirbt. Zunächst wurde an einer Fortsetzung eines alten Denkspiels gearbeitet (daher auch der Name). Doch der Chef des Projektes, Suzuki Wasabi, kam mit einer genialen Idee eines Spiels, in dem man den packenden Alltag eines Arbeiters erlebt, welches das Unternehmen überzeugte. Das Spiel wurde durch die Radioaktivität schnell fertig. Es kommt aber erst Anfang 2014 in die Läden, da Mutanten die Produktion behindern.

Umfang

Das Spiel erscheint auf allen aktuellen Konsolen. Zu jedem Spiel gibt es einen Geigerzähler sowie ein Packung FUKUGUM gratis dazu.

Das Spiel wird in großen Mengen produziert und kostet zu Beginn höchstens 3947564730,99 Yen!
FUKUGUM - Mit regionalen Früchten!

Aufbau

In dem Spiel ist man ein Arbeiter im AKW Fukushima Daiichi. Die Aufgaben des Spieles sind vielseitig, hängen aber mit der Sicherung der Freizeitanlage vor den mutierten Gehirnen (eigentlich sollten es Keinohrhasen sein, aber die seltener auftreten Gehirne passten zum alten Namen.) zusammen:

  • Vertreibe so viele Mutanten wie möglich!
  • Schütte so viel Wasser in den Ozean wie du kannst
  • Erhöhe die Strahlenwerte, um Punkte zu sammeln
  • Entwirf deine eigenen Mutanten
  • WeitUranieren - Wer schafft es die Strahlung am weitesten zu schicken?
    Erste Screenshots! So sehen die mutierten Gehirne aus!

Um auch andere Zielgruppen zu erreichen wurden folgende Bonus-Levels entworfen:

  • Forsche mit der Strahlung
  • Zähle die Augen des Mannes, den du hier siehst
  • Zieh dein eigenes Mutanten-Baby groß!
  • Koche mit verstrahlten Zutaten

Kritik

NinTepco hat schon vor der Erscheinung Spiele-Kritikern erlaubt, die Beta-Version zu testen. Demnach ist das Spiel durchdringend gut! Alles ist, wie NinTepco es versprochen hat! Die Strahlung ist sogar noch höher als in Fukushima und bietet ein strahlendes Spielerlebnis.

Nachfolger

Schon jetzt wird an einem Nachfolger gearbeitet. Wegen des Ruhmes, durch eine ehemalige Fussballspielerin der Kraftwerksmannschaft, die Weltmeisterin geworden ist, handelt es sich um wohl um ein Fußball-Simulations-Spiel namens "FUKU15".