Dorftrottel

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Dorftrottel (lat. Hominus stultus imensis) oder auch Dorfthorsten (umgs.), manchmal auch Bohnert ist ein ländlicher Einwohner einer unzivilisierten Region namens Bayern.

Kommunikation

Es handelt sich hier um eine nicht wirklich intelligente Lebensform, die sich durch rudimentäre Verständigungsmerkmale auszeichnet, die man Jodeln nennt.

Beim Jodeln handelt es sich um eine Reihe von Lauten, die in einer gewissen, aber noch nicht erforschten Reihenfolge ausgestoßen werden. Wissenschaftler vermuten, dass es sich um einen Paarungsruf handelt, der jedoch so abschreckend wirkt, dass dem Dorftrottel nur die Vermehrung durch Inzest möglich ist. Durch die Paarungsgewohnheiten ist es zum Stillstand der geistigen Entwicklung gekommen, was sich zum Beispiel in dem Versuch der Kleidung äußert.

Der gemeine Dorftrottel versucht aus gegerbten Tierhäuten seine Kleidung herzustellen, die er dann als Lederhose bezeichnet. Es gibt Überlegungen, dass es einen Zusammenhang zwischen der Lederhose (und der dadurch enstehenden Reibung an den Geschlechtsteilen) und dem Jodeln gibt.

Ernährungsgewohnheiten

Der Dorftrottel ernährt sich hauptsächlich von einer Flüssigkeit, die er als Bier bezeichnet. Um die für den Körper notwendigen Kalorien aufzunehmen trinkt der Dorftrottel täglich etwa 15 Liter dieser Brühe, was sich allerdings negativ auf die Entwicklung des Gehirns auswirkt. Diesen negativen Auswirkungen versucht er entgegenzuwirken, indem er in Kondome gewickelte Vogelscheiße, die er als "Weißwurscht" bezeichnet, verzehrt. Ein absolut erfolgloses Unterfangen, da Vogelscheiße sich nicht als Gehirndünger eignet.

Wichtigkeit (Sind die Wirklich nötig?)

Der Dorftrottel als Phänomen bildet einen wichtigen Bestandteil unserer Gesselschaft: Dank ihm können wir immer auf jemanden herunterschauen und denken, dass es Leute gibt, denen es schlechter geht. Wissenschaftler haben inzwischen seine Existenz in sämtlichen Gebieten der Welt nachgewiesen, außer in Frankreich. Wissenschaftler vermuten, dass deshalb viele französische Jugendliche frustriert sind. Sie suchen sich eine niedrigere Lebensform, die sie bekämpfen und zu Dorftrotteln machen können. Die Lebensform, die sie momentan bekämpfen heißt "Polizei".