Donnie Darko

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boah..das Ding dreht sich und hört gar nimmer auf!!
Achtung! Der folgende Artikel ist sehr verwirrend!
Im Interesse Deiner Gesundheit bitten wir Dich, den Artikel möglichst ohne jedes Nachdenken zu lesen.
Die Missachtung dieses Hinweises kann permanente Schäden in deinem neuralkomplexen Nervensystem (????) hervorrufen und zu einer Einweisung in die Klapsmühle führen.
Denk an Deine Zukunft!
Na sowas...das da ja auch!!

Donnie Darko (* 1. April 1972 † 2. Oktober 1988 in Middlesex, Virginia) bürgerlich Donald J. Darko, galt als Entdecker des ersten und letzten echten Paralleluniversums seit Warcraft.

Zur Zeit seines Todes war er Schüler der örtlichen High-School in Middlesex.

Am Anfang

Er galt seit einem Vorfall im frühsten Teenageralter als physisch instababil. Er beschäftigte sich viel mit Onanie und seinen präkognitiven Fähigkeiten, die ihm den Ruf einbrachten ein Spinner zu sein. Donald Darko war in Therapie bei der Psychoanalytikerin Ziggy Mundah Freud, aufgrund von immer häufiger auftretenden Visionen von einem 1,80 m-großen Kaninchen das ihm das Ende der Welt in nur 28 Tagen prophezeit (Stichtag: 30. November 1988). Am Abend des 2. Oktober sitzt Donnie im Wohnzimmer und schaut mit seinem Vater und einem Nachbarn Baseball. Plötzlich wird Donnie unruhig, er steht auf und geht die Treppe zu seinem Zimmer hoch. Sein Vater hält dies verhalten für wenig auffällig, da Donnie für seine Lieblingsbeschäftigung ohnehin lieber unbeobachtet blieb.

...aber dann?

Das Nächste was Augenzeugen berichten, ist das Donald Jay Darko offensichtlich betrunken, versucht in der Küche der Familie, zu "Faith" von George Michael zu tanzen. Mr. Michael ist mit dem Bus gekommen. Donald beginnt mit einer stärkeren Therapie durch höhere Medikamentierung. Die Vorfälle mehren sich nun in kürzeren Abständen.

Gretchen

Gretchen Ross tritt in sein Leben. In den Augen der Allgemeinheit symbolisiert Gretchen den Teufel in dieser Geschichte. Donnnie Faust Darko. Dieser Name kann ebenfalls als eine Analogie auf sein Lieblingshobby gesehen werden.

Der junge Donnie wirkt immer unsicherer und verwirrter. Unterstützung findet er in Kenny Molotoff, seinem Lehrer. Durch ihn kommt Donnie in den Besitz eines sagenumwobenen Buches Philosophie des Zeitreisens von Roberta Starbuck.

Kollaps Nummer 24

Völlig desillusioniert macht er sich auf die Suche nach Grandma Death, wie er sie in seinen Aufzeichnungen liebevoll nennt.

Finden tut er nur einen Schmuggler und seinen haarigen Gefährten Chewbacca im Hafen Mos von Eisley. Die beiden Fremden sind auf dem Weg nach New York um ein Konzert der Barbra Streisand zu sehen. Er schließt sich ihnen an. Gretchen Ross schreibt er eine kurze Abschieds-E-Mail, mit seinem Palm Pilot. Die drei fahren mit ihrem Ford Mustang die Route 66 Richtung Big Apple, da treffen sie an einem Rastplatz Dennis Hopper und Peter Fonda.

Donnie entschliesst sich im VW-Bus von ein paar Hippies weiter zu reisen, als er am Zielort ankommt, Greenville, New York. Dort findet er im Haus der Starbucks eine Tote - Grandma Death.

Das Chaos wird chaotischer

Donnie macht sich Vorwürfe und erschiesst im Wahn die mitgereisten Hippies. Plötzlich merkt er das ihm jemand sein Palm-Pilot geklaut hat, nach kurzer und erfolgreicher Wiederbelebung erschiesst er erneut zwei der Hippies. Telefonisch hält er den Kontakt zu Dr. Freud.

In Greenville trifft er unterwartet Gretchen wieder, das heißt er sieht sie auf der anderen Straßenseite und versteckt sich daraufhin hinter einem gelben Pickup.

Er sucht ersteinmal Unterschlupf bei Grandma Death. Donald Jay Darko beginnt am selben Abend mit seinen Memoiren. Er erfasst alles bis dahin erlebte mit seinem Palm-Pilot, welches er gar nicht verloren hatte sondern nur verlegt.

In Greenville macht er sich auf die Suche nach einem Job. Aber der einzige Job der ihm angeboten wird ist eine Tätigkeit in einer Behindertenwerkstatt.

Depremiert, aber hoffnungsfroh schnürrt er die Stiefel um seine Reise wiederaufzunehmen. Eigentlich will er wieder auf dem schnellsten Wege nach Middlesex, da seine Medikamente alle alle sind.

Er beginnt wieder zu halluzinieren, in einem McDonalds in Tenneseetown trifft er Gretchen Ross, sie ist mittlerweile ein Mann und nennt sich Walt Disney.

Das große Finale?

Sie trinkt viel Kaffee, nimmt massig Schnupftabak und kritzelt während einem gemeinsamen Abendessen in eben jenem McDonalds, eine kleine Schwarze Maus auf die Serviette und erzählt Donnie dass sie vor hat, damit in Zukunft viel Geld zuverdienen, sie will in Orlando und in Europa Themenparks eröffnen. Donnie hört gar nicht zu, er hat immer noch diesen "Faith"-Song im Kopf.

Was er nicht weiß ist, dass er während der Nacht im Roberta Sparrow's Haus in das Jahr 1918 versetzt wurde. Im Jahr 1988 wird er mit dem Tag seines Verschwindens für tot erklärt.

Im Jahr 2000 findet der deutsche Student Matthias Koenewyork in einem Wüstenabschnitt vor Jerusalem - auf der Suche nach dem Jesus-Video - Donald Jay Darko's Palm-Pilot.

Ein Jahr später wird die Geschichte verfilmt, Kritiker bemängeln das der Film nicht auf der Wahrheit beruhe, aber spätestens der Satz Ich hoffe, dass ich, wenn die Welt untergeht, erleichtert aufatmen kann, weil es dann so viel gibt, auf das ich mich freuen kann. erfreut sich bei Emos stetig hoher Überzeugungskraft.